>
Gedicht drucken


Wann ist die Zeit fŘr Brause

Immer wenn ich traurig bin,

zieht es mich zu Brause hin.

Diese Bläschen auf der Zunge,

dieses Prickeln dann im Mund,

ach wie fühl ich mich lebendig,

Brause macht das Leben bunt.

 

Ach das süße, saure Schäumen,

wie verführt es mich zum Träumen,

fühl mich wieder wie ein Kind,

wenn ich ein Päckchen Brause find.

 

Brause ist dann angesagt,

wenn alles Süße sonst versagt,

eklig schö und intensiv,

entführt sie aus dem Alltagsmief.

 

Ein Hoch auf die Brause,

wer`s nie probiert ist ein Banause.


Avatar gelo

Geschrieben von gelo [Profil] am 07.02.2011

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagw├Ârter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzuf├╝gen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte k├Ânnen mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 3842


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Ben 07.02.2011, 18:35:24  
Avatar BenHallo, die kenne ich genau, die Brause,sch÷n gemacht. 4p Lg Ben

 magier 07.02.2011, 20:36:30  
Avatar magiermein gott " FRIGEO " hie▀en die tŘtchen, habe sie immer pur gelutscht vom finger, war immer ein org.... im mund, 5 pkt-

 sascha 20.05.2012, 12:55:25  
Avatar saschaWunderbares Gedicht,gefńllt mir sehr sehr gut, AHOI BRAUUUUSE !!!!!!!!!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von gelo

Dezember
November
Tage mit Goldrand
Oktober
September
August
Tanz des Lebens
Alles kommt aus mir
Juli
Macht der Gedanken

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trńume
Die zwei Hńlften
Still und bescheiden
Panthers letztes SchriftstŘck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Hoffnungslos
Gro├čvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft
Seltsam
Hoffnung
Mein Leben lief falsch
Angst
Vereist

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
FŘr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
FŘr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
FŘr mein Schatz
Meine Oma