>
>
Gedicht drucken


Totes Glück

In einem anderen Leben,
würdest du mir deine Liebe geben.
Da würde ich für sie kämpfen,
die Dunkelheit dabei im Herzen dämpfen.

Würde um dich kämpfen bis du mich liebst,
mit mir durch den Himmel fliegst.
Aber diese Kampf ist für immer verloren,
das Böse in meinem Herzen geboren.

In diesem einem Leben ist das ewige Glück verloren,
meine Seele mit Dunkelheit verdorben.
In Einsamkeit zu leben habe ich verdient,
hat sich der Teufel an meiner Seele bedient.

War doch meine Boshaftigkeit so groß genug,
gab ihm doch den Vorzug.
Die Hoffnung auf wahre Liebe ist verschwunden,
mein Herz ist in ewiger Dunkelheit gebunden.

Oft kann ich nicht schlafen,
weil im Herzen aufbrechen meine Narben.
Denn ich würde nur wieder von dir träumen,
das tote Herz vor Liebe aufschäumen.

Diese dunkle Sehnsucht nach deinem Herzen,
bereitet ihm nur Schmerzen.
Mein dummes Herz um dich Tränen weint,
zum Glück bist du weit entfernt.

Auch die Tränen in meinen Augen liegen,
will die Liebe für immer besiegen.
Aber dieser Kampf wird leider niemals enden,
kann diese dunkle Nacht nicht mehr wenden.

Denn das Böse in meiner dunklen Seele ist,
mich dabei innerlich auffrisst.
Gestorben ist der wahren Liebe Glück,
mein Leben ist geworden zu einen Augenblick.

Der Teufel hält mein totes Herz in der Hand,
bin gehüllt in der Dunkelheit Gewand.
Die Liebe zu dir wurde nun beendet,
meine Seele wieder einmal geschändet.

Avatar Kein Bild

Geschrieben von DemetriusAnastasius [Profil] am 29.01.2022

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

sonstige, Gedichte

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 159


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von DemetriusAnastasius

Der Weg meines Herrn
Süßer Traum
Das Feuer in dir
Fühl den Donner
Erfrorener Mond
Dunkler Eisplanet
Dein Blick
Der Weg
Dunkle Kälte
Luzifers Hölle

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Du
In Feigheit
Ich steig zu dir ins Baumhaus
Letzte Zeilen...
Die leise Freude
Schwärmerei
Gewalt
Tränen
Sparen
Zweifelhaft

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma