>
>
Gedicht drucken


Die Verwelkte Rose der Liebe

In Schatten gehüllt, mein Herz verzagt,
Verloren in der Dunkelheit der Nacht.
Ein Flüstern der Sehnsucht, verloren im Schmerz,
Die Liebe, die einst blühte, zerbricht in meinem Herz.

Die Rosenblüte welkt, ihr Duft verweht,
Wie Tränen, die auf meine Seele fleht.
In einem Ozean aus Tränen versunken,
Die Hoffnung stirbt, die Liebe ertrunken.

Die Erinnerung verblasst, die Wärme entweicht,
Die Einsamkeit wächst, die Dunkelheit erreicht.
Ein Echo der Liebe, das leise verklingt,
In endlosem Leid, das meine Seele durchdringt.

Die Sterne am Himmel, so kalt und fern,
Spiegeln wider mein gebrochenes Stern.
Die Liebe, die einst leuchtete hell und klar,
Verblasst zu Asche, in einem Meer von Nar.

In einem Garten der Trauer und Pein,
Verwelkt die Rose der Liebe allein.
Gefangen im Netz der verlorenen Träume,
Erstarrt mein Herz in kalten, einsamen Räume.

Doch in der Stille, ein leises Flehen,
Ein letzter Hauch, den Wind zu verstehen.
Die Hoffnung, die stirbt, doch nie ganz verweht,
Die Liebe, die bleibt, in der Dunkelheit steht.

Avatar Kein Bild

Geschrieben von DemetriusAnastasius [Profil] am 21.03.2024

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Liebesgedicht

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 240


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von DemetriusAnastasius

Das Klagelied der Verlassenen
Verloren in der Dunkelheit
Südmähren
Kerzenschein
Zauberschimmer
Goldenes Licht
Garten der Rosen
Morgendlicher Antlitz
Schweres Herz
Pein

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Entweder oder
Wunden werden Wunder
Die Erscheinung
Sehnen
Garten der Liebe
Wolkenloser Himmel
So viel Glück
Lebenszeit
Ruhe
Das leise Sein

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma