>
>
Gedicht drucken


Garten der Rosen

Im Garten der Liebe, wo Rosen erblühen,
möchte ich dir meine Gefühle kundtun, erglühen.
Deine Augen, wie Sterne in der Nacht,
erstrahlen hell, in ihrer zarten Pracht.

Die Zeit verweilt, wenn ich bei dir bin,
in deiner Nähe, mein Herz gewinnt den Sinn.
Die Melodie deiner Stimme, so klar und fein,
Ist wie ein Lied, das nur für mich soll, sein.

Die Liebe, sie webt uns in zarte Bande,
wie eine Symphonie, die unsere Herzen fande.
In jedem Blick, in jedem sanften Lächeln,
erklingt die Ewigkeit, ohne je zu rächen.

Du bist der Hauch, der meine Seele um schmiegt,
das Licht, das meine Dunkelheit besiegt.
In deiner Liebe finde ich mein Zuhause,
ein Hafen, der mich birgt, ohne Ruhelos.

Möge die Zeit sich sanft um uns legen,
in unserem gemeinsamen Glück, ohne Zwist und Regen.
Du bist mein Herz, mein Licht, mein Leben,
in deiner Liebe möchte ich immer schweben.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von DemetriusAnastasius [Profil] am 17.12.2023

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Liebesgedicht

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 346


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von DemetriusAnastasius

Das Klagelied der Verlassenen
Die Verwelkte Rose der Liebe
Verloren in der Dunkelheit
Südmähren
Kerzenschein
Zauberschimmer
Goldenes Licht
Morgendlicher Antlitz
Schweres Herz
Pein

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Gedanken
Totgeliebt !
Sommerregen
So Schwer
Welcher Weg?
Am Elbstrand...
Das Risiko
Gebrochen Herz
Ich kleine Leuchte
Sichtlich erfreut

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma