>
>
Gedicht drucken


Schneekugelzauber...

 


 


 


Sie liebte ihre Kugeln sehr


fing schon als Kind zu sammeln an


und manche waren von weit her


Schneekugeln aus fast jedem Land


 


Sie waren alle wunderschön


mit süßen, kitschigen Figuren


sie konnte sich nie satt dran seh`n


an, winzig kleinen Schlössern, Burgen


 


Kunstwerke wie aus Meisterhand


wie eine Reise um die Welt


und auch verschieden Land für Land


im ganzen Hause ausgestellt


 


Doch eine war besonders schön


und stach heraus, unter den Vielen


da war der Weihnachtsmann zu seh`n


mit seinem Rentierschlitten fliegen


 


Flog über ein verschneiten Ort


wo Licht aus kleinen Häusern schien


Rauch zog aus den Kaminen fort


da träumte sie sich oftmals hin


 


Und jede Weihnacht wünschte sie


sich in der Kugel zu befinden


darin war soviel Harmonie


im echten Leben nicht zu finden


 


Und letzten heilig Abend dann


wurde ihr größter Traum dann wahr


die Kugel zog sie magisch an


bis sie sich plötzlich darin sah


 


Sie streifte durch verschneite Gassen


sah Menschen singen in den Stuben


konnte dabei ihr Glück kaum fassen


als sie sie in ihr Häuschen luden


 


Vergangen ihre Einsamkeit


ihr Traum erfüllt, den sie gehegt


verspürte sie die Herzlichkeit


die sie so lange nicht erlebt


 


Man suchte lang, die alte Dame


doch fand man keine Spur von ihr


es blieb am Schluss nur die Annahme


sie hätte sich im Schnee verirrt


 


Doch hätte man in ihrem Haus


die Weihnachtskugel sich betrachtet


da sah sie aus dem Fenster raus


doch keiner hat darauf geachtet


 


Dann nämlich hätten sie gesehen


wie glücklich sie nach oben sah


zwischen dem Schnee beim Kugeldrehen


war sie der Seligkeit ganz nah


 


Mieze


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


Avatar mamawusch

Geschrieben von mamawusch [Profil] am 12.12.2013

Aus der Kategorie Weihnachtsgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Alter, Einsamkeit, Sehnsucht

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2199


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 shalimee 12.12.2013, 09:40:12  
Avatar shalimeedas ist eine wunderschöne und bezaubernde Weihnachtsgeschichte,,,lg Shalimee

 possum 12.12.2013, 21:47:05  
Avatar possumGerne gelesen diese herzige weihnachlichen Gedanken von dir! Liebe Grüße!

 mamawusch 13.12.2013, 06:16:48  
Avatar mamawuschDanke, aber mir gefiel das Satzbild nicht, bekam es aber einfach nicht anders hin!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von mamawusch

Das Wunder vom Schrottplatz...
Das Böse währt schon ewiglich...
Nehmt Euch in Acht, vor Trauerweiden....
Ein gutgemeinter Rat...
Ein Geschenk des Himmels an mich...
Mitten in der Nacht...
Dein Bild....
The new generation...
Wenn Rapper Gefühle zeigen...
Tanz auf dem Vulkan...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Spielzeiten
Mutter Gottes
Erfüllung
Die Sonne kommt und geht
Schneeflöckchen
Stille
Jahre...
Liebesrausch
Orte stillen Zaubers
Frühlingsgefül

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma