>
>
Gedicht drucken


Wenn es Nacht wird im Märchenwald...



Lange Schatten verdunkeln den Weg
wenn die Sonne versinkt hinterm Märchenwald,
wenn der Mond silbern am Himmel steht
und der krächzende Ruf des Uhu`s erschallt.


Wenn Blüten sich schließen, darin kleine Feen
warm und gebettet in ihrem süßem Duft,
kann man die Nachtgestalten des Waldes sehn
und Fledermäuse schwirr`n durch die Luft.


Die Hexen werden munter zu dieser Zeit,
der Wolf heult den Mond an mit zitternden Flanken.
Jetzt sind die dunklen Mächte bereit,
zu Fallen werden Sträucher, Wurzeln und Ranken.


Weiße Nebelfetzen ziehen am Boden
und wecken die dunkle Seite der Nacht.
Zeugen sind nur die Sterne da oben
in ihrer herrlich glitzernden Pracht.


Hüte Dich vor den nächtlichen Stunden
und bleibe dem Walde da fern,
da ziehen die Gespenster ihre Runden,
die haben die Menschen zum Fressen gern.


Ein schuppiger Leib kriecht aus dem Teich
mit dicken Tentakeln, die greifen in Gier.
Sein Schädel ist schwammig, grünlich und weich
doch seine spitzen Zähne schnappen nach Dir.


Selbst die Bäume verändern sich jetzt,
biegen und beugen sich zu Dir herab.
Wie lange Krallen benutzen sie ihr Geäst
um Millimeter nur, verfehlen sie knapp.


Erst wenn der Mond am Morgen verblasst
und die Sonne am Himmel erscheint,
spürst Du, Du warst in der Hölle zu Gast
und nachts wird der Wald dem Menschen zum Feind.

Mieze

Avatar mamawusch

Geschrieben von mamawusch [Profil] am 28.06.2013

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Gefahr, Dunkelheit, Angst

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 3385


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Angélique Duvier 28.06.2013, 12:14:17  
Avatar Angélique DuvierWieder ein so unglaubliches Gedicht voller Gefühl von Dir! L.G. Angélique

 arnidererste 28.06.2013, 19:59:44  
Avatar arniderersteJa, unglaublich gut. Nachts im Wald kann es unheimlich sein.glg

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von mamawusch

Das Wunder vom Schrottplatz...
Schneekugelzauber...
Das Böse währt schon ewiglich...
Nehmt Euch in Acht, vor Trauerweiden....
Ein gutgemeinter Rat...
Ein Geschenk des Himmels an mich...
Mitten in der Nacht...
Dein Bild....
The new generation...
Wenn Rapper Gefühle zeigen...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Eisamkeit
Du Bist Fort!
Mutterglück..
Mutterglück
Mutterglück
Mutterglück
Glaube an Dich!
Himmel Grau
Herzens Wunsch
Wo?

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma