>
>
Gedicht drucken


Mein Engel

Mein Engel


 


Nach jahrelanger stiller Trauer,    ich hatte schon fast aufgegeben.


Zu hoch war diese stumme Mauer,    die mir befahl allein zu leben


 


Doch fehlte in mir stets das eine.    Konnte niemals ganz vergessen.


Der Grund warum ich heimlich weine,    hat mich innerlich zerfressen.


 


Nie wieder wollte ich mein Herz     ohne Schutz verschenken.


Nie wieder wollte ich aus Schmerz     mein Haupt gen Boden senken.


 


Glücklich war ich dennoch nicht.    Es fehlte irgend ein Gefühl.


Schwarzer Tunnel, sah kein Licht     und ohne Wärme nur noch kühl.


 


Ich wusste was mein Herz begehrt,    konnt’s nur nicht mehr finden.


Den Weg dahin, hast mich gelehrt,    wie meine Zweifel schwinden.


 


Möglich hast es Du gemacht.    Du öffnest mir die Augen.


Endlich hat mein Herz gelacht.    Du schenkst ihm neuen Glauben.


 


Geglättet war die alte Narbe,    gegangen ist das triste grau.


Nun beherrscht von Licht und Farbe,    erstrahlt der Himmel wieder blau.


 


Die Freude ist zurückgekommen.    Ich danke Dir, oh Engel mein.


Hast die Angst von mir genommen.    Ich möchte immer bei Dir sein.



Avatar winne007

Geschrieben von winne007 [Profil] am 18.11.2015

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

engel, Freude, Liebe, zusammen, Licht, Glück, Herz

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1367


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 18.11.2015, 21:27:28  
Avatar possumHallo lieber winne, dies ist aber etwas ganz Liebes, dein Engel in deinen Zeilen fein festgehalten, es freut mich für dich! Liebe Grüße!

 winne007 18.11.2015, 21:31:01  
Avatar winne007Danke liebe Possum :-)

 Javaid Bilal 18.11.2015, 23:56:13  
Avatar Javaid BilalHatt mich Seher berührt... Seher Schöne versen. LB: Javaid

 winne007 21.11.2015, 10:47:43  
Avatar winne007Danke Javaid !!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von winne007

Fenster zum Kosmos
Das Gänseblümchen
Universum
Ich vermisse Dich
Der Herbst
Weg der Tränen
Was ich mag
Der Sturm
Absinth...
Wintertraum

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Lebe
Ihr Dank!
Es schwindet unser Traum
Meine Welt
Still ist es...
Wenn Fäuste schlagen
Das Herz ist ein Schlachtfeld
So gern bei Dir
Wütendes Meer
Liebe

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma