>
Gedicht drucken


Nur nachgedacht 3

So, und jetzt Teil 3 meiner Gedanken, die es nie bzw. noch nicht zu einem Gedicht oder einem längeren Text gebracht haben.

Zuversicht
Wer den Sonnenschein im Herzen trägt,
muss die Dunkelheit nicht fürchten.
© Michael Jörchel
...
Lehrjahre
So geht es, irgendwann, uns allen,
das muss man realistisch sehen.
Wer nicht lernt zu fallen,
lernt auch nicht wieder aufzustehen.
© Michael Jörchel

...
Mein Weg
Ich habe den Weg zu mir gefunden
aber um mich wirklich zu erreichen
benötige ich mehr als ein Leben.
Dennoch ist es lohnenswert
diesen Weg zu gehen.
© Michael Jörchel
...
Goldener Kern
Wenn wir einen Goldenen Kern suchen,
dann dürfen wir auch nicht vor vermeintlichen Ruinen
die Augen verschließen.
© Michael Jörchel

Blind
Was das Auge nicht wahrnimmt
wird trotzdem im Herzen existieren.
© Michael Jörchel

Erinnerungen
Erinnerungen sind hilfreich
Doch oftmals klammern wir uns zu sehr
an den Schlechten
werden dadurch unsicher oder verbittern.
Wir sollten uns an den schönen Erinnerungen festhalten
um daraus neue Kraft und Hoffnung zu schöpfen.
© Michael Jörchel


Vergeben aber lernen
Wir sollten vergeben,
wir müssen nicht hassen.
Doch wir sollten danach streben
uns nicht mehr beißen zu lassen.
© Michael Jörchel

Spott
Spott geht immer von unten nach oben.
denn nur Menschen die sich gering einschätzen
haben das Bedürfnis, auch andere herabzusetzen.
© Michael Jörchel

...
Jahresringe
Was für den Baum die Jahresringe
sind für den Menschen
die Lach- und Kummerfalten.
Welchen von Beiden
mehr Beachtung geschenkt wird
bleibt Jedem selber überlassen.
Auf jeden Fall sagen sie einem:
"Dieser Mensch hat gelebt."
© Michael Jörchel

Jetzt
Oftmals hadern und verzweifeln wir
an der Vergangenheit
wir stellen Wünsche an die Zukunft.
Darüber vergessen wir aber
einen (Neu-) Beginn
in der Gegenwart zu wagen.
© Michael Jörchel


Lebenszeit
Früher achteten wir kaum auf die Zeit,
weil wir glaubten,
wir hätten davon genug.
Sie lief uns ständig über den Weg.
Heute achten wir mehr auf Sie
weil wir wissen,
wir haben davon immer weniger.
Doch was würde uns all die Zeit nützen
wenn wir vergessen zu Leben?
© Michael Jörchel
...
Masken
Auch wenn wir unsere Maske
noch so gut pflegen und polieren
sie haben alle ein Verfallsdatum
meistens merken es die Anderen,
bevor wir es selber merken.
© Michael Jörchel

...
Vielfältiges Glück
Das Leben ist bunt.
Wir sollten versuchen unser Glück nicht nur hinter unseren Lieblingsfarben zu suchen.
Auch hinter den unscheinbaren Farben kann die Erfüllung gefunden werden.
© Michael Jörchel
...
Nimm es leicht
Wir sollten alles ernst nehmen,
doch Vieles davon nicht so wichtig
und das Meiste mit Humor.
© Michael Jörchel

...
Zukunft
Es ist von Vorteil,
wenn man in der Lage ist,
die Zukunft mit offenen Armen zu empfangen
und sich nicht vor Ihr verstecken muss.
© Michael Jörchel


http://www.reimemaschine.de/sonstige_lyric-0-14127.htm

http://www.reimemaschine.de/sonstige_lyric-0-16626.htm


Avatar micha221b

Geschrieben von micha221b [Profil] am 25.03.2014

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Gedanken, Zitate

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 911


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 shalimee 25.03.2014, 20:05:35  
Avatar shalimeeLieber Micha, das sind wirklich tolle Gedanken, einige davon sind schon ein Gedicht,,,lg Shalimee

 micha221b 25.03.2014, 23:31:37  
Avatar micha221bLiebe Shalimee, vielen Dank fr deinen Besuch in meine Gedanken. Es freut mich sehr, dass sie deine wohlwollende Zustimmung gefunden haben. Fhle dich recht artig gegrt. micha

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von micha221b

Zwischen den Welten
Gedanken zum neuen Jahr
Nur Nachgedacht 14
Momente
Alles in Ordnung?
Blickwechsel
Liebe ist Einheit
Lebe in allen Zeiten
Verteidigungsstrategien
(M)eine Seifenblase

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma