>
Gedicht drucken


Schnurlostelefon




Als mich große Sorgen plagten,
beschloss ich
dir mein Herz auszuschütten.

In der Hoffnung
zwei offene Ohren und einen Rat,
von dir zu erhalten,
rief ich dich an.

Während ich meine Probleme
ausbreitete hörte ich,
zwischen unbeteiligt klingenden Worten,
Geräusche der täglichen
Hausarbeit.

Tief in meinem Kopf
vernahm ich die bekannte Stimme,
die mir sagte:
„Kein Anschluss unter dieser Nummer.“



© Michael Jörchel

Avatar micha221b

Geschrieben von micha221b [Profil] am 20.01.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Zeit, Respekt, Mitgefühl

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 739


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 20.01.2013, 21:55:33  
Avatar HB Panthersehr gut und wieder lstes du ein lcheln aus! ich kenne das nur zu gut....nur ich hre immer dieses tastatur getippe :-)

 sascha 21.01.2013, 02:17:41  
Avatar saschasuper, interessant wie immer, tolle themen die du behandelst, liebe gre.

 possum 22.01.2013, 10:37:16  
Avatar possumIch finde es noch dazu traurig, aber so ist es, die Anteilnahme fehlt immer mehr am Leben anderer! Liebe Gre und danke fr die Zeilen!

 micha221b 22.01.2013, 11:01:03  
Avatar micha221bKomischerweise ist es so,dass, je mehr technische Hilfsmittel wir zur Arbeitserleichterung haben, desto weniger Zeit nehmen wir uns fr uns selbst und fr Andere.

 papaherz 27.01.2013, 21:58:42  
Avatar kein Bildund nochmal 5 Sterne fr dich, Micha, wir kennen Sie alle, bin nur froh, das ich auch die anderen kenne und die gsd in meinem Leben sind, liebe Gre vom papaherz

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von micha221b

Zwischen den Welten
Gedanken zum neuen Jahr
Nur Nachgedacht 14
Momente
Alles in Ordnung?
Blickwechsel
Liebe ist Einheit
Lebe in allen Zeiten
Verteidigungsstrategien
(M)eine Seifenblase

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt
Rückblick
Tief in Mir
Hoffnung
Viel Zu Schwer ?
Wenn die Seele blutet

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma