>
Gedicht drucken


Knospen

 

 

Als ich eine Knospe war,

klein, weiß und rund,

wuchs an den Ästen da,

des Baumes kahlen Grund.

 

Freute mich ein Blatt zu sein,

konnte es nicht erwarten,

das Licht, der Sonnenschein

scheint auf  die Bäume  im Garten.

 

Die warmen Strahlen auf der Rinde,

gaben selbst den Buchen Kraft,

die Blätter umweht vom Winde,

sprießen aus dem Knospensaft.

 

Noch Faltenhaft schwach,

das zarte  Grün sich Auf formt ,

die jungen Blätter  Märchenhaft,

der Baumbewuchs schreitet fort.

 

So kommt die Lebenskraft,

auch bei der harten Buche,

vom inneren Baumes Saft,

über die Blütenpracht zum Wuchse.

 

Die Knospen haben es geschaft,

die Bäume  zu begrünen,

gaben den Blüten ihre Kraft ,

um ihrerseits zu blühen.

 

Neues Wachstum entstand,

im Garten, Wald und Flur,

die Knospen im Verband,

gaben ihren Teil dazu.


Avatar schwarz/wei

Geschrieben von schwarz/wei [Profil] am 20.09.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Blüten, Blätter, Knospen

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 45 bei 9 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 4012


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Grenzenlos 20.09.2012, 19:20:44  
Avatar GrenzenlosGratuliere! wunderbar! Punkte? Natrlich5!

 Liebeshektikerin 20.09.2012, 19:40:34  
Avatar LiebeshektikerinWarum habe ich nur das Gefhl, dass wenn Du ber die Flora schreibst es am allerschnsten wird? 5P

 Liebeshektikerin 20.09.2012, 19:40:34  
Avatar LiebeshektikerinWarum habe ich nur das Gefhl, dass wenn Du ber die Flora schreibst es am allerschnsten wird? 5P

 schwarz/weiß 20.09.2012, 19:59:52  
Avatar schwarz/weißWeil ich ein Naturbursche bin. Zchter und Liebhaber verschiedener Gattunggen. Aufgewachsen auf einem Bauernhof.Danke fr deinen Komm. lg.

 schwarz/weiß 20.09.2012, 20:02:52  
Avatar schwarz/weißGrenzenlos ich Danke, hatte Bedenken, weil es eigentlich ein Frhlingsgedicht ist.Wollte jedoch nicht solange warten. glg.

 Grenzenlos 20.09.2012, 20:14:00  
Avatar GrenzenlosLieber s/w, es ist doch ganz egal, ob ein Gedicht vom Frhling erzhlt, oder von einer anderen Jahreszeit! wenn es gut ist, ist es gut! Und dieses hier ist gut! So einfach ist das! Liebe Gre!

 magier 20.09.2012, 20:36:33  
Avatar magierna du naturbursche, sprichst mir aus dem herzen... 5 ist ganz klar ..lg.

 schwarz/weiß 20.09.2012, 21:16:45  
Avatar schwarz/weißDanke dir lieber magier, schn das du genau so denkst.glg. s/w

 rainbow 21.09.2012, 14:20:19  
Avatar rainbowauch ich schliesse mich an...toll geschrieben- 5pkt. klar

 HB Panther 22.09.2012, 19:36:07  
Avatar HB Pantherein sagenhaftesgedicht!!! Man man man wie hast du das wieder hinbekommen! applaus mein freund...glg: tamer

 schwarz/weiß 23.09.2012, 22:17:40  
Avatar schwarz/weißDanke , Danke, liebe rainbow, lier Tamer. lg.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/wei

Frhling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurck
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt
Rückblick
Tief in Mir
Hoffnung
Viel Zu Schwer ?
Wenn die Seele blutet

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma