>
>
Gedicht drucken


Sinn des Lebens

Sinn des Lebens


Erst ist da Zuneigung,
Die lässt alle Scheu verschwinden,
Daraus wird vertrauen,
Und man kennt keine Angst,

Dann die erste Berührung,
Die das paar Verbindet,
Der erste Kuss,
Man lässt sich auf den Anderen ein,

Erst noch ist es Neugier,
Dann ein vertraut sein,
Man Verliebt sich,
Und die Liebe kehrt ein,

Man versucht alles,
Damit der Andere glücklich ist,
Solange das Gelingt,
Wird auch die Liebe wachsen,

Und hält das dann für Immer,
Hat man denn Sinn des Lebens Gefunden,
All so darum Wünsche ich mir und Euch,
So jemanden zu Finden!

Avatar Nacht-Falke

Geschrieben von Nacht-Falke [Profil] am 28.04.2024

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

------------------------

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 9 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.50 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 224


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Dieter_Mueller 28.04.2024, 21:28:21  
Avatar Dieter_MuellerTja, Nachtfalke, der Sinn des Lebens in schön! Wenn es allen so gelingen würde wären wir menschlich sicher schon was weiter... Schön zusammengefasst und geschrieben... mit besten Grüßen DiMu

 Nacht-Falke 28.04.2024, 22:41:20  
Avatar Nacht-Falkedanke lg,

 Teddybär 29.04.2024, 11:01:18  
Avatar TeddybärDas ist sinnig und berührend geschrieben! Ich gratuliere zu gelungenen Text. LG Teddybär

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Nacht-Falke

Sommerregen
So Schwer
Gebrochen Herz
kein leuchten
Nicht nur Träume
erster blick
Keiner Es Sah
Flame
Fantasie
Mit Träumen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Gedanken
Totgeliebt !
Sommerregen
So Schwer
Welcher Weg?
Am Elbstrand...
Das Risiko
Gebrochen Herz
Ich kleine Leuchte
Sichtlich erfreut

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma