>
>
Gedicht drucken


Die Legende...

Die Legende...

Vor vielen vielen Jahren,
ward geboren ein kleines Kind,
Menschen kamen in Scharen,
um es zu Sehen geschwind.

Klirrend kalt die Heilige Nacht,
wärmend in der Krippe gelegt,
Maria liebevoll über dich gewacht,
eisiger Wind über die Dächer fegt.

Doch musstest du sterben jung,
bist eine Legende geworden,
geschändet bis zur Kreuzigung,
liess man dich ermorden.

Jetzt ist der Heilig Abend nicht fern,
in dieser Zeit wandern die Gedanken,
den Weg gezeigt dir einst ein Stern,
jedes Jahr wir mit Gaben danken.

Eine Legende die du schreibst,
wir blicken in die Geschichte zurück,
für Kinder das Christkind bleibt,
nun ihre Herzen mit Freude beglückt...




ich wünsche allen ein gesundes, frohes Weihnachtsfest...




Avatar rainbow

Geschrieben von rainbow [Profil] am 22.12.2011

Aus der Kategorie Weihnachtsgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 109 bei 22 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.95 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2238


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 22.12.2011, 10:13:59  
Avatar HB Pantherwie immer klasse geschrieben und auch dir wünsche ich alles liebe!!! In meiner religion ist er weder gestorben noch gekreuzigt. glg: tamer

 admin 22.12.2011, 15:23:57  
Avatar adminfrohe weihnachten!

 magier 22.12.2011, 16:38:54  
Avatar magierklasse... 5 pkt.

 rainbow 23.12.2011, 04:33:59  
Avatar rainbowganz lieben Dank an Euch...und nochmals ein Frohes Fest...

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von rainbow

Du bist bei uns ...
Ein weiter Weg...
Gedanken im Besitz...
Sage mir wann...
Mondscheinkinder...
Liebe im Detail...
Kein Lebewohl für Ewig...
Unerreichbare Kunst...
Traum der Fantasie...
Tagtägliche Gedanken...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Festgelaufen
Liegt noch wach...
Frust
Rettung
Richtung
Sucht
Erkenne dich
Die Seifenblase
Ich bin der Geist
Blitzblank beschmutzt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma