>
>
Gedicht drucken


Das Ende der Wahrheit

Sie hatten noch keinen Namen
Für das was kommen sollte
Doch konnten sie es ahnen
Wie die Zeit einst heißen sollte

Das Wahre und die Lügen
Geschwister sind sie nicht
Der Lügner will betrügen
Wahrheit liegt in tiefer Schicht

Gelogen wurde zu allen Zeiten
Weil es so einfach ist
Die Lügen stolz schreiten
Solange das Wahre gefangen ist

Denn Lügen kommen von innen
Da passt alles zusammen
Wahrheiten zerrinnen
Wenn wir sie nicht erlangen

Lügen sind ein geruchloses Gift
Das dich unmerklich befällt
Wenn es den richtigen trifft
Die Wirkung lange hält

Du willst betrogen werden
Bist du erst infiziert
Du kannst nichts Wahres hören
Eine eig'ne Welt dir fabriziert

Wenn Wille und Wahn zusammenkommen
Ist es schon zu spät
Der Hass ist dann hinzugekommen
Der neue Lügen sät.

Avatar lownhi

Geschrieben von lownhi [Profil] am 24.01.2021

Aus der Kategorie Moderne Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Wahn, hass, Trump, Lügen

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2528


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von lownhi

Frühlingsmorgen
Namenlos
Neue Zeit
Der Hügel, den ich bestieg
The hill we climb by Amanda Gorman
Der Park
2020
Jesus
Schau in den Spiegel
New version of myself

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Traumreisen der Seele
Traum Nacht
Mut das Leben anzunehmen...
Erkauft und Getreten
Außergewöhnlich
Winternacht
Der Kirschbaum
Sie schauen
Hol dir
Eisenbahn

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma