>
>
Gedicht drucken


Panthers Einhorn




Ins Tintenfass eingetaucht,

 

hinaus kam manch ein Zauber.

 

Panther Einhorns Nähe braucht,

 

ihr Fell es war so sauber.

 

 

Das Duett wurde zur Premiere,

 

zwei Federn vereint in Dichters Welt.

 

Die Erinnerung nie verliere,

 

das Geschriebene unter unserem Zelt.

 

 

Zeilen aus goldener Tinte,

 

gepumpt aus unserem Herzen.

 

Waren doch Gleichgesinnte,

 

trotz all den großen Schmerzen.

 

 

Doch traten wir in Scherben,

 

sag wer schmiss das Glas dort hin?

 

Der Wald er schien zu sterben,

 

doch nun zurück im Walde bin.

 

 

 


Avatar HB Panther

Geschrieben von HB Panther [Profil] am 15.08.2013

Aus der Kategorie Freundschaft



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

.....................

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 30 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1272


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 15.08.2013, 22:08:46  
Avatar HB PantherIch erinnerte mich an einer damaligen wundervollen freundschaft, die ich hier kennenlernen durfte! Wir schrieben auch zusammen gedichte. Liebes einhorn, ein freundschaftliches gedicht für dich :-)....euch allen ganz liebe grüße!!!

 shalimee 15.08.2013, 22:35:32  
Avatar shalimeeHallo lieber Panther, deine goldene Feder hat ihren Zauber noch lange nicht verloren,,,lg Shalimee

 possum 15.08.2013, 22:45:27  
Avatar possumHallo lieber Panther, der erste Schluck Kaffee und dazu deine Zeilen, so voller Schwermut nach einer alten Freundschaft. Ich finde dies so lieb lieber Panther. Brauche keinen Zucker zum Kaffee, dieser steht mit wundervollen Worten hier geschrieben! Ganz herzliche Grüße sende ich dir!

 schwarz/weiß 15.08.2013, 23:12:33  
Avatar schwarz/weißWenn es Freundschaft von Herzen war dann, ist sie es noch.Nur auf Eis gelegt.Warum auch immer, nur ihr kennt den Grund. Bitte tretet aus dem Schatten, reicht euch die Hand.Zeigt Stumm Größe es ist eine Kleinigkeit. Wir alle möchten Gemeinsamkeit.Damit ihr euch mit uns Freut.Panther du hast den Schritt gewagt, möge er nicht versanden. glg.

 rainbow 16.08.2013, 06:50:05  
Avatar rainbowTamer, ich danke dir für diese wundervollen Zeilen...und ich habe all unsere Gedichte mit Sorgfalt aufbewahrt...auch ich hab Sie nie vergessen- doch leider mischen häufig Dritte sich in Freundschaften, so dass es oft Missverständnisse gibt- war es Neid der Anderen?- man wirds nie erfahren- doch ich weiss den Grund und lass ihn ruhen...ich freu mich sehr darüber, dass Du diese Zeit nicht vergessen hast...ganz liebe Grüsse an Euch zu Hause in Bremen...Sie kommen vom Herzen der Nordsee aus Ostfriesland ...

 arnidererste 16.08.2013, 08:08:14  
Avatar arniderersteWenn man sich die Hände reicht bleibt Freundschaft für immer. Nur wahre Freundschaft ist leider sehr selten. Oftmals steht das Ego ihr im Wege und zwar nicht nur das eigene. Zart ist die Pflanze der Freundschaft, sie will gepflegt sein. glg arni

 HB Panther 16.08.2013, 08:50:00  
Avatar HB PantherLiebe possum, welch wundervolle zeilen von dir, ich danke dir! Lieber S/w auch dir ein großes dankeschön, zwischen mir und ihr ist alles ok!!! Lieber arni, das hast du auch wundervoll geschrieben!! Liebe rainbow, mich freut es das dir mein gedicht gefallen hat! Wir haben hier eine geschichte, die wundervoll ist! Wichtig ist das wir uns erneut die hände gereicht haben, was auch immer der grund ist oder war, ist nicht wichtig! Wichtig ist jetzt! eine herzliche umarmung und euch allen ganz liebe grüße!

 micha221b 16.08.2013, 17:39:34  
Avatar micha221bWas kann ich dazu noch sagen, ich hoffe, es ist ein HAPPY END. Liebe Grüße

 HB Panther 16.08.2013, 18:52:40  
Avatar HB PantherHallo liebster micha, ja ist es auf jedenfall! Danke für deinen besuch, freue mich immer wieder, glg: tamer

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von HB Panther

Wende mein Blick....
Schaltdiele
Die kugeln im Lauf
Auf Granit feilen
Panthers verlorenes Schwert
Panthers Königin - Oh meine Maid
Gottes Regen
Der Wald kehrt nicht zurück
Bestie
Schaue hinauf auf Panthers Hügel

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Senioren!
Gewalt
Geborgenheit
Hab Verloren
Alles...
Sterne funkeln...
Spielzeiten
Erfüllung
Die Sonne kommt und geht
Schneeflöckchen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma