>
Gedicht drucken


Nur ein Mensch

"Wenn Sie sich selbst einen Inder oder einen Moslem oder einen Christen oder einen Europäer oder sonst irgendetwas nennen, sind Sie gewalttätig. Sehen Sie, warum das Gewalt ist? Weil Sie sich vom Rest dre Menschheit abtrennen." (Krishnamurti)

Bin nur ein Mensch
einer von vielen
kein Jude
kein Moslem
kein Christ
kein Hindu
kein Buddhist.

Gehöre (zu) keinem Land
keiner Partei
(nur in mir selbst
bin ich frei)
meine Heimat liegt überall
auf diesem kleinen Erdenball.

Viel mehr
was uns verbindet
statt zu trennen
warum fällt es so schwer
das endlich zu erkennen?


Avatar Kein Bild

Geschrieben von wüstenvogel [Profil] am 07.09.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Mensch, Heimat, Partei, Erde

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 26 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.33 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1156


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 arnidererste 07.09.2013, 22:37:50  
Avatar arniderersteWenn das doch nur Alle begreifen würden...eigentlich ist es doch nicht schwer. glg arni

 wüstenvogel 07.09.2013, 22:45:18  
Avatar wüstenvogelWir sollten damit aufhören, immer nur das (Wenige) zu betonen, was uns unterscheidet. Das Gemeinsame überwiegt bei weitem! Danke für deinen Kommentar. vlg

 possum 07.09.2013, 22:49:48  
Avatar possumHallo lieber Wüstenvogel, so sollte es sein und doch urteilt der Mensch, die erste Frage ist meist, was bist du...gemeint beruflich...der Stand usw! Den Menschen selber sieht man erst als Letztes, wenigstens diesen Eindruck habe ich manchmal, wenn ich oftmals bei Gesprächen zuhöre! Liebe Grüße an dich!

 wüstenvogel 07.09.2013, 22:55:25  
Avatar wüstenvogelDanke dir! Wir definieren uns viel zu oft über Äußerlichkeiten - Beruf, sozialer Status, Religionszugehörigkeit, Nationalität usw. Doch das sind nur Etiketten. vlg

 Angélique Duvier 07.09.2013, 23:11:08  
Avatar Angélique DuvierEs sollte uns doch endlich bewußt werden, dass das gemeinsame viel stärker ist und stärker macht. Liebe Grüße, Angélique

 HB Panther 08.09.2013, 00:41:17  
Avatar HB PantherLieber wüstenvogel, handwerklich 1 A, ich gratuliere! Nun versuche ich den inhalt richtig zu verstehen! Auf was bezieht sich gewalttätig? Weil sie sich (abtrennen)?? Also eine sicht haben? Denken der ist der richtige weg als mensch, für mich pers. ? Oder meint man mit gewaltätig, weil jedes land oder jede religion ihre schattigen seiten hat? Wenn ich jetzt das erstere verstanden habe.....dürften wir dann auch namen haben? dürften wir uns verschieden kleiden? ich würde mich freuen wenn du dein gedicht, für mich noch besser erklären könntest....auf jedenfall sage ich dir jetzt schon das es sehr wirklich sehr interessant und gekonnt geschrieben ist....dir ganz liebe grüße

 wüstenvogel 08.09.2013, 01:45:54  
Avatar wüstenvogelLieber Panther, ich versuche es deutlicher zu machen: Wenn ich sage, dass ich ein Christ bin, dann trenne ich mich von zwei Dritteln der Menschheit, die keine Christen sind. Warum sage ich nicht, dass ich ein religiöser Mensch bin, auf der Suche nach (m)einem Gott. Jede Religion behauptet von sich, die einzig wahre zu sein, und darin liegt ein großes Gewaltpotential. Solange die Menschen immer wieder versuchen, sich durch Äußerlichkeiten wie Religionszugehörigkeit, Nationalität, Beruf, soziale Gruppe usw voneinander abzugrenzen, wird es keinen Frieden geben. Wir müssen endlich erkennen, dass wir sehr viele Gemeinsamkeiten haben und trotzdem individuelle, einzigartige Wesen sind: Jeder Mensch ist ein einzigartiger Ton in der unfassbaren Sinfonie des Lebens - doch nur zusammen kann sie erklingen! LG

 HB Panther 08.09.2013, 09:10:10  
Avatar HB PantherIch danke dir für die zeit!!! Jetzt habe ich es richtig verstanden! Dir ganz liebe grüße! Und besonders frieden für uns allen!

 shalimee 08.09.2013, 09:19:51  
Avatar shalimeeLieber wüstenvogel, super starke Zeilen, man sagt die Wiege der Menschheit steht in Afrika, dort begann einst die große Völkerwanderung, jeder suchte sich seinen Platz in der Welt, aber ich denke diese Wanderung ist längst noch nicht beendet,,,ich lebe gern in einer Multikulti-Gesellschaft, man kann soviel lernen und auch sein Wissen teilen,,,lg Shalimee

 wüstenvogel 08.09.2013, 10:14:14  
Avatar wüstenvogelLiebe shalimee, ich danke dir. Wie langweilig wäre doch das Leben, wenn alle dasselbe denken und fühlen würden.lg

 schwarz/weiß 08.09.2013, 15:13:55  
Avatar schwarz/weißVorsicht! Sehr geehrter wüstenvogel. Dein Vorwort zu deinem Gedicht,"nur ein Mensch", finde ich nicht so gut gelungen.Dein Grundgedanke ist vollkommen in Ordnung.Dein Letzter Vers hätte genügt um das Auszudrücken . Die Fragen die hier schon gestellt sind,sind Fragwürdig beantwortet.Du beziehst alle deine Argumente einer (Lehre-Meinung)eines Inders dessen Wissen nicht Fundamentiert und erst recht nicht anerkannt ist. Warum tust du das? Selbst wenn du diesem Herrn und seiner Meinung etwas Gutes abgewinnen kannst Passt es nicht zu der Aussage die du Treffen und Vermitteln willst. Das Feld reicht nicht zur Aufklärung.Wer nachschlagen möchte,bitte Google Wikipedia. - Krishnamurti -! Lieber wüstenvogel, dein Gedicht bleibt dein Gedicht,in freier Meinungsäußerung. Wie auch mein Kommentar. lg.

 HB Panther 08.09.2013, 15:52:56  
Avatar HB PantherWenn ich mich noch einmal dazu äußern dürfte!!! Habe mich es erst nicht getraut, aus eigner erfahrung! Man wird schnell als der böse muslime hingestellt. Daher mein schweigen. Ich versthe die botschaft des gedichtes....und dem zitat von Krishnamurti. So nun sage ich aber das ich muslime bin und das mit stolz! Dennoch spalte ich mich doch nicht den menschen! Nein ich zeige meine orientierung, die ich für richtig halte! Zeigt der herr Krishnamurti, nicht auch seine! Und mit gewalt hat es nichts zutun! Ich sehe uns auch alle als gottesschöpfung! Ich glaube da hat sich der herr Krishnamurti, nicht richtig mit dem islam befasst! Wir alle sind menschen, egal welcher hautfarbe egal welcher religion! Ich könnte noch vieles schreiben....belasse es jetzt erstmal hierbei! Ach ja, habe über wiki auch über den herrn Krishnamurti lesen dürfen, da gab es eine sache die mich pers, sehr zum grübeln brachte, das aber privat, fallst du möchtest ...glg: tamer

 wüstenvogel 08.09.2013, 17:34:57  
Avatar wüstenvogelHallo, ihr beiden, ich akzeptiere jede Religion und jeden Glauben, doch wenn ich mich einer bestimmten Religion zugehörig fühle, dann trenne ich mich automatisch vom Rest der Menschheit, was nicht unbedingt eine Form von Gewalt sein muss, es aber leider schon sehr oft gewesen ist. Krishnmaurti hat mich sehr beeinflusst und angeregt(wenn ich auch nicht mit allem übereinstimme). Er hat mich schon oft zum Grübeln gebracht, wofür ich ihm sehr dankbar bin. LG

 arnidererste 08.09.2013, 20:14:50  
Avatar arniderersteBin zwischendurch rausgeflogen, der Kommentar ist von mir.arni

 wüstenvogel 08.09.2013, 21:17:16  
Avatar wüstenvogelDas hast du sehr gut gesagt, lieber arni! Wann werden die Menschen endlich begreifen, dass es nur eine Menschheit gibt, die aus vielen verschiedenen Individuen besteht. Warum will ich mich denn unbedingt von anderen Menschen unterscheiden, mich mit ihnen vergleichen, ihnen zeigen, dass ich anders bin als sie? Das kann ich nicht verstehen, wo es doch so unendlich viel mehr gibt, was uns verbindet. LG an alle!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von wüstenvogel

Lebensbaum
Gottes Spuren
Vom Ende der Gewalt
Außen und Innen
Menschen der Welt
Zeit der Menschlichkeit
Weihnachten Zeit der Geschenke
Er ist wieder da
September
Welt der Kinder

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Jahre
Verkrampft
Seltsam
Hoffnung
Mein Leben lief falsch
Angst
Vereist
Einsamkeit
Geduld
Ich werde Warten

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma