>
Gedicht drucken


Winter ist┤s

Winter ist´s

 

Nun Schnee und Eis die Straßen glätten,
es wird Winter mit großen Schritten.
Und langsam grübeln wieder Menschen,
was soll ich Weihnachten nur schenken.

Und blicken wir auf´s Jahr zurück,
der eine hatte Pech, der andere Glück.
So haben wir es doch geschafft
und manchmal uns auch aufgerafft.

Und wollen manches nicht mehr missen,
war´s ein und andre auch besch…
Des einen Freud, des andren Leid,
so hatte ein jeder seine Zeit.

Nun, trauern wir nicht hinterher,
im nächsten Jahr schaffen wir mehr.
Mög´ jeder seinen Weg auch gehen
und nicht ständig nach hinten sehn.

Was vor uns liegt ist auch sehr wichtig,
genau hinsehn dann wird´s auch richtig.
Was wird, wir werden es erleben,
uns uns´rem Schicksal still ergeben.

Wenn Schnee und Eis die Straßen glätten,
dann woll´n wir uns nach innen retten.
Wir sollten auch an´s Herze zu denken,
und nicht nur große Sachen schenken.

 

©Bertold Neidert, 10.12.2012

(1956 - ….)


Avatar bertold dtmd

Geschrieben von bertold dtmd [Profil] am 28.04.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagw├Ârter):

Winter, ist┬┤s

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte k├Ânnen mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 739


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von bertold dtmd

Herbst ist┤s
Sommer ist┤s
Markt und Stra▀en
FrŘhling ist┤s

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trńume
Still und bescheiden
Panthers letztes SchriftstŘck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Lust
Freunde?
Tanzt f├╝r ihn!
Kleinkariert
Bleib!
Komm mit
R├╝ckblick
Muttergl├╝ck
Muttergl├╝ck.
Im Vertrauen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
FŘr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
FŘr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
FŘr mein Schatz
Meine Oma