>
>
Gedicht drucken


Markt und Stra▀en

 

Markt und Straßen

 

Markt und Straßen sind voll Massen,

grell erleuchtet manches Haus,

sinnend geh ich durch die Gassen,

vieles sieht so kitschig aus.

 

An den Fenstern haben Menschen,

Lichter ohne End´ „geschmückt“,

viele Leute steh´n und denken,

sind die alle denn verrückt.

 

Und ich fahre mit der U-Bahn,

bis hinaus aufs flache Land,

hier entflieh ich diesem Wahn,

dort ich wieder Ruhe fand.

 

Satelliten hoch die Kreise schlingen,

aus der grauen, weiten Welt,

steigt´s wie wunderbares Singen

Mensch, wie komm ich an dein Geld.

 

Als uns Gottes Sohn geboren,

vor über 2000 Jahr,

war die Welt schon mal verloren,

wird es heute wieder wahr?

 

Sieh, o Mensch warum er kam

und höre auf ans Geld zu denken,

dann wird´s Leben wieder warm

und wir können Frieden schenken!

 

(C) Bertold Neidert, 1956-....


Avatar bertold dtmd

Geschrieben von bertold dtmd [Profil] am 18.03.2012

Aus der Kategorie Weihnachtsgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagw├Ârter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzuf├╝gen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte k├Ânnen mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 4148


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 18.03.2012, 21:18:49  
Avatar HB PantherAuch dieses gedicht ist dir sehr gut gelungen....wir muslime sehen jesus(friede sei mit ihm) als einen propheten. glg:tamer

 w├╝stenvogel 18.03.2012, 23:19:48  
Avatar w├╝stenvogelEine sehr gelungene ▄bertragung des sch÷nen Eichendorff-Gedichts in unsere hektische, oft lieblose Vor-Weihnachtszeit. Auch Gedichte k÷nnen zum Schreiben anregen! LG wŘstenvogel

 rainbow 19.03.2012, 09:23:40  
Avatar rainbowich schliesse mich an und von mir 5pkt.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von bertold dtmd

Winter ist┤s
Herbst ist┤s
Sommer ist┤s
FrŘhling ist┤s

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trńume
Die zwei Hńlften
Still und bescheiden
Panthers letztes SchriftstŘck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Mysteri├Âs
Virus
Ich warte auf deine Augen
Gro├čmut
Zugleich
Nach Haus?
Vereint in Nebel
Nach Hause fahren
Kreidebleich
Sonderbar

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
FŘr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
FŘr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
FŘr mein Schatz
Meine Oma