>
Gedicht drucken


Wenn Regenb÷gen brechen

Und ich sitz hierund zähl die Stunden,
Starre zeitlos auf die Uhr,
Warte auf Minuten und Sekunden,
Seh die wunden
Punkte stur
In meinem Kopf herrscht leere Leere
Lippen trocknen ohne Küsse
Einfach aus, wie warme Meere,
Trokne, leere Atmosphäre,
Ohne deine leisen Sprüche,
Ohren Taub, so ohne Worte,
Ohne süßes, leises Flüstern,
Mir fehlen Worte dieser Sorte,
Fremde Orte,
Schritte unter Füßen knistern,
Folgen mir an jedes Ende
Aller Welten
Leere Räume,kahle Wände
Sprechen Bände
Ohne dich,nur kalte Hände
Kaltes Sehnen, Einsamkeit
Zeigt die kargen Restbestände
Wie ich Zeit um Zeit verschwende
Keine Spur von Zweisamkeit
Du fehlst! Du fehlst an jeder Ecke,
Regenbögen stürzen ein,
Tausen kleine Eiskristalle
Zerstechen Herzen Stück für Stück
Zerstören Leben, Lieben, Alle
Weiß das ich nicht mehr gefalle
Wünsch die gute Zeit zurück
Will nicht wagen auf zu geben
Werd die Bürde ewig tragen
Werd dies Leben weiter leben
Trag die Schmerzen sodaneben,
Nebenher an allen Tagen
Weißt nicht wie ich leiden muss,
Weißt nicht wie ich heimlich leide,
Wann ist mir dem Leiden schluss?
Gib mir einen letzten Kuss,
Gib mir eine letzte Nacht,
Ein letztes Mal nicht denken müssen,
Einmal noch echte Leidenschaft,
Lieg sonst sowieso nur wach,
Erlaub mir dich nochmal zu küssen.

Für Phil, weil man Regenbögen nicht in 2 brechen kann.























Avatar Kein Bild

Geschrieben von Regenbogentńnzer [Profil] am 19.09.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagw├Ârter):

Liebe, Liebeskummer, Regenbogen, Trauer, Traurigkeit, ungl├╝cklich, verliebt

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte k├Ânnen mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1203


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 arnidererste 19.09.2012, 19:02:08  
Avatar arnidererstewow, sehr sch÷n, da steckt jede menge GefŘhl drin und gut gedichtet hat mir Freude gemacht es zu lesen. Ich wŘrde es noch sch÷ner finden wenn du es etwas gegliedert hńttest. 5 pkt lg arni

 Liebeshektikerin 19.09.2012, 20:17:17  
Avatar LiebeshektikerinErgreifend!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Regenbogentńnzer

Trńnentrńume

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trńume
Still und bescheiden
Panthers letztes SchriftstŘck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Wie ein Zwang
Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
FŘr meine Schwester
An meine liebe Frau
FŘr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
FŘr mein Schatz
Meine Oma