>
>
Gedicht drucken


der hellste Stern

Drei Jahre ist es nun her,

dass du von mir gegangen bist.

Es fällt noch immer schwer,

du wirst gebraucht, du wirst vermisst.

 

Von oben gibst du auf mich acht,

Ein Engel, der stets über mich wacht.

Erscheinst in meinen Träumen, bist mir nah,

So dass ich nicht vergesse: Du bist immer da.

 

Das Rascheln der Blätter, das grüne Gras,

Die Ziffern auf dem Steine, in Gedanken ich las.

Das Flüstern der Bäume, wehender Wind.

Tränen der Trauer, einsames Kind.

 

Ich spühre, dass du da bist,

weiß, du bist nicht fern.

In den dunklen Nächten,

bist du der hellste Stern.

 


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Nadine1612 [Profil] am 19.08.2012

Aus der Kategorie Traueranlässe



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

einsam, engel, Sehnsucht, Stern, tod, Liebe

Bewertungen

3 Punkte
Punkte: 6 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 3.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2305


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 19.08.2012, 21:53:29  
Avatar kein BildDie Sehnsucht ist nur einen Hauch entfernt.....! Ein Engel kann beruhigen und befreien.Doch deinen Schmerz kann keiner nehmen.Der kann nur vergehen und das musst du wollen. Nur die Zeit kann für dich gewinnen!Schönes Gedicht von dir. 5 Punkte lg. s/w

 possum 20.08.2012, 01:37:45  
Avatar possumNadine wollte dir wissen lassen, dass ich es schoen finde! (verg. aber noch keine Punkte, denke dass ich davon zu wenig verstehe) trotzdem liebe Gruesse!

 Nadine1612 20.08.2012, 07:19:03  
Avatar kein BildVielen Lieben Dank euch beiden! Ich denke auch mit der Zeit wird es besser, Danke. GLG

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Nadine1612

Brennendes Eis
Es fällt schwer..
Gefangen.
Entfaltung
allein
Einmal
In den Augen eines Dichters
Erinnerungen, treibet davon..
Verloren
Zauber der Zeit

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Liegt noch wach...
Frust
Rettung
Richtung
Sucht
Erkenne dich
Die Seifenblase
Ich bin der Geist
Blitzblank beschmutzt
Chatfreund

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma