>
>
Gedicht drucken


Der heimlich Trieb

Der heimlich Trieb


Ein trieb

der schutzlose
kinder  b e g e h r t
wütet sehr arg
wo tiefgreifend leiden
ganz heimlich  v e r m e h r t
obwohl genau weiß
dieses ist doch  v e r k e h r t
er hält nicht an
weil es gar nicht kann

und ein kleines wesen

sich ja niemals  w e h r t




Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 17.08.2018

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 451


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Herbert Kaiser 17.08.2018, 01:16:12  
Avatar Herbert KaiserEin super Gedicht, das das grausige Thema Pädophilie auf den Punkt bringt LG HERBERT

 Nacht-Falke 17.08.2018, 23:48:11  
Avatar Nacht-Falkeund wortlos steht man da,versteht nicht was geschar,ein vater mit verwirrten sinnen, das kind konnt nicht endrinnen! das tut in der seele weh! schon die vorstellung! ganz lieb grüß.

 possum 20.08.2018, 01:14:31  
Avatar possumDanke euch beiden Herren, lieber Herbert und lieber Nachtfalke. Ja dieses Thema würden wir alle gerne weglassen und doch geschieht es leider tagtäglich. Danke für euere Zeit in meinem Werk, glG

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Massenware
Die Eitelkeit
Mehr Sein als Schein
Liebesgeflüster
Pure Plag
Gewalt kennt keinen Halt
Die Sache mit der ... Reue
Leben ... eben
Die Zeit
Wenn der Tod uns abholt

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Massenware
Amen
Die Eitelkeit
Die Zeit ertinkt!
Mehr Sein als Schein
Bald Wir in Himmel sind
Ein neuer Tag.
Liebesgeflüster
Countdown
Eigene Wege Gehen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma