>
Gedicht drucken


Hoffnung in der Dunkelheit

Grollen in der Finsternis,


lodernd Flamme nach dem Schlag.


Was geschieht ist ungewiss,


Nahe rückt der jüngste Tag.


 


Versteckt im Schatten,


kauernd und mit zitternd Leib.


Hört er nur ein horrend Lachen,


voll Gier voll Hass und Schaurigkeit.


 


Tückisch heult das Monster wieder,


der Atem friert zu klirrend´ Eis.


Gelähmt sind seine schwachen Glieder,


Nun zahlt er seinen Todespreis.


 


Doch Licht bricht durch das Wolkenmeer,


heile Wärme bringt es mit.


O Wenn es doch nur Wirklich wär,


mühsam wird der erste Schritt.


 


Verbannen wir die fahlen Geister


deren Furcht wir trotzen werden.


Kehrt zurück zu eurem Meister,


nur die Bösen werden heute sterben.


 


Dominik Traut


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Dominik [Profil] am 07.01.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 965


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 07.01.2012, 08:55:03  
Avatar HB Panther5 pkt von mir lg Tamer

 magier 07.01.2012, 18:48:04  
Avatar magierklasse, 5 pkt.

 Sebastin 08.01.2012, 13:55:33  
Avatar Sebastintoll zu lesen... 5 pkte.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Dominik

Horst und ich
Dunkle Zeiten
Trume
Wenn....2
Tageshetze
Wenn...
Alkohol und Drogen
Krper und Geist
Lieber dummer Nazi
Regen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Peinvoll
Traum Einer Nacht
Dieselbe Sorge
Verliebt
Hoffnungslos
Großvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft
Seltsam

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma