>
Gedicht drucken


GeG Gedicht a

Geg Gedicht a

Ich sitze auf dem Sofa,
das ist  von meiner Oma,
trauere um meine  Mofa,
die hatte ich  von  Opa,
der kam aus   Amerika,
und wohnte dort in Juma.

Ein Vorbild war er ja,
er war immer für mich da,
ohne dieses ewige Na, na, na,
fuhr  stolz auf seiner Mofa,
und sang immer laut trallala,
nun ist’s verkauft das Mofa,
übers Portal von Oquoka,
vom Geld kauf ich ne’n Munga,
und meiner Freundin Andrea,
eine schöne neue  Stola,

Nun durchqueren wir Afrika,
um im Hafen von  Somalia,
ein Schiff  kaufen, die gibt’s da,
dann schipper ich nach Kuba,
und kaufe ne dicke Havanna,
qualm nur noch dicke Zigarra,
mit meiner neuen Freundin Ana,
Äh, meine erste Freundin Andrea,
hab ich verkauft in Somalia,
an so’n dicken Rebellenpapa.


Copyright by Ben

Ps Ich kann einfach nicht aufhören ob es Euch gefällt oder nicht,
     gibt es ab und zu noch einen Nachschlag.



Avatar Ben

Geschrieben von Ben [Profil] am 12.02.2011

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 8 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1462


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Ben 12.02.2011, 12:11:20  
Avatar Benh, mal sehen ob ich alle............... Vielen Dank liebe Tina, Lg Ben

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Ben

Dich zu behalten....
Leben aus Schrott
Nazis in Dresden
GeG Gedicht n und m
Mubarak ist weg
Wilde Horde
Haselnuss
Der Boto-Mann
Gnter Ludolf
Es liegt alles in Gottes Hand

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Festung
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang
Zu lang schon her
Leben

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma