>
Gedicht drucken


Eins werden

Allein steh ich hier im regen

kühles nass rieselt auf meine haut

währ ich doch wie dieser segen

dann währe mir hier ein haus gebaut

durch wolken fängts an zu dunkeln

und die gänsehaut streichelt den arm

mein auge fängt an zu funkeln

wegen des regens so großem charm

ohne ihn fühl ich mich so leer

ach würd ich jetzt einfach verschwinden

dann wär ich bald eins mit dem meer

Ich würd meine angst überwinden

ach wenn ich doch wie regen wär

hinab würd ich vom himmel fallen

würd zu dir kommen übers meer

auf deine warme haut aufprallen

 

Ein Gedicht über meinen großen Wunsch.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Night_shade [Profil] am 04.09.2010

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

3 Punkte
Punkte: 23 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 3.83 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 856


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 auslnder 05.09.2010, 09:52:57  
Avatar kein BildGefhlt mir, super!!!

 Tautropfen11 05.09.2010, 16:49:42  
Avatar Tautropfen11mir auch. man kann sich so richtig hinein versetzen. I love it!

 Inacrazyhazyhue <3 07.09.2010, 00:25:04  
Avatar Inacrazyhazyhue <3echt schn geschrieben :)

 HELLFATHER 09.09.2010, 14:11:25  
Avatar HELLFATHERist gut geworden gefllt mir

 Tautropfen11 14.09.2010, 17:26:32  
Avatar Tautropfen11ich finds ommer noch mega gut!!!

 SarahMey 22.09.2010, 16:31:22  
Avatar kein BildGefllt mir gut :)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Night_shade

Abgrnde
Sad puppets never smile
Follow the light
Gleichgltigkeit im Namen der Liebe
Der Grund
Schndung durch Gefhle
Die Schnheit in Grauen ertrnkt
Direktion Der Diktatur
An meine beste Freundin
Kein Wiedersehen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Frühlingstag
Um zu Fallen
Entgleitendes Gespür
Immer
Februar
Winter an der See
Langer Weg
Ein langer Traum
Niemals Vergessen
Verfallen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meine Schwester
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma