>
Gedicht drucken


Charakter mit Charme.

 

 

Ich hasste es wie Pest,
schon im Kinderwagen
sollte ich alle lieb haben.
Das gab mir den Rest.
 
Wo Iser denn, ei, ei, ei.
Jeder fragend schaut,
ja die Mutter war Braut.
Wer der Vater, ei,ei,ei ?
 
Charakter in der Wiege,
ward mir bereits gelegt.
Nun schaut nicht so blöd.
Bin ein Kind der Liebe.
 
Mir gefiel das anders sein.
Als ich dann groß und stark,
war nicht nach eurer Art.
Hatte Charakter im Sein.
 
Gerade rein, gerade raus.
Mich verbiegen oh nein,
Wahrheit musste sein.
War sie auch zum Graus.
 
Viele taten mir es gleich,
es blieb bei Versuchen.
Schnell  Hilfe rufend.
Sie waren viel zu weich.
 
Charakter hast du nicht,
wenn es hier eben steht.
Charakter Bodenständig.
Hat Charme der Wicht.


 
 

Avatar schwarz/wei

Geschrieben von schwarz/wei [Profil] am 09.10.2015

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

wiege, ., Liebe

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 751


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 arnidererste 09.10.2015, 19:14:00  
Avatar arniderersteDieses hast du sehr gut dargestellt, auf den charmanten Chrakter.glg arni

 possum 09.10.2015, 22:19:56  
Avatar possumJa wo is er denn ei ei ei, dies ist so richtig zum Schmunzeln lieber s w und toll auf den Punkt gebracht! Liebe Gre kommen gleich!

 Torsten F 10.10.2015, 22:51:23  
Avatar Torsten FErfrischung durchs lesen :-) Ich danke Dir

 schwarz/weiß 12.10.2015, 06:55:55  
Avatar schwarz/weißIch Danke euch dreien. Wnsche eine schne Woche. glg.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/wei

Frhling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurck
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma