>
>
Gedicht drucken


Kinder der Welt

 

 Bald nun ist Weihnachten,
da singt man frohe Lieder.
Bald nun ist Weihnachten,
Spenden alle Jahre wieder. 

Wir kennen es schon, sehen
erschreckende Kinderbilder.
Spenden sollen wir so eben,
den Kindern in Armut wieder. 

Warum  zur Weihnachtszeit,
warum Kinder aus Afrika?
Habt das ganze Jahr lang Zeit,
für alle Kinder ist genügend da. 

Sorgen, ob  das  Essen gleich verteilt,
kein Kind, egal woher hungern muss.
Unschuldig sind die Kinder Welt weit,
macht mit dem Hungern Schluss! 

Ihr habt Geld, für so manche Staaten,
wer denkt übers Jahr an die Kinder?
Habt  Geld  für so  viele Soldaten,
denkt aber an Kinder erst im Winter. 

Jeder sollte sich daran messen,
ob er gibt seine Kraft und Macht,
damit jedes Kind satt zu essen,
damit jedes Kind wieder lacht!

 


Avatar schwarz/wei

Geschrieben von schwarz/wei [Profil] am 03.12.2012

Aus der Kategorie Weihnachtsgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Weihnachten, Welt, Kinder

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 3896


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 03.12.2012, 08:17:32  
Avatar HB PantherSehr sehr bewegend, tiefsinning, traurig, leider realitt! Ich habe letztenes in der zeitung von einem scheich gelesen. Ein scheich, der schon 1 millarde fr einen fuball club ausgegeben hat! Ich schrieb als kommentar: Welch ein muslime! Schade, man htte auch 1 millarde fr bedrftige auf der ganzen welt spenden knnen! Aber das knnen sie nicht! Auch mit griechenland das selbe! Es ist alles so voller unrecht.....nochmal ein sehr gutes gedicht glg: tamer

 schwarz/weiß 03.12.2012, 08:28:51  
Avatar schwarz/weißDankeschn, mir war eigenartig beim Schreiben, hier die Bilder von hungernden Kindern, da "Oblaten", fr andere Staaten. glg.

 possum 03.12.2012, 10:25:28  
Avatar possumLieber s/w wollte mich ein wenig aus dem Verkehr ziehen, aber ganz schnell noch Gruesse ! Machs gut!

 Liebeshektikerin 03.12.2012, 15:23:00  
Avatar LiebeshektikerinAlso sprachlich finde ich es nicht ganz so gelungen. Die volle Punktzahl kriegst Du von mir wegen meiner absoluten Zustimmung.

 schwarz/weiß 03.12.2012, 17:08:20  
Avatar schwarz/weißDanke possum, danke Liebeshektigerin! Schn wenn dieses Gedicht gefllt, sollte etwas Gesellschaftskritik sein. Sprachlich musste ich des Reim es wegen, manchen Satz ein wenig verdrehen. lg.

 rainbow 03.12.2012, 19:54:00  
Avatar rainbowauch ich finde, man sollte immer an die Armen denken...und die sind vor unserer Haustr...

 schwarz/weiß 03.12.2012, 23:16:37  
Avatar schwarz/weißrainbow ich Danke fr deinen Kommentar.glg.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/wei

Frhling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurck
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Vereint in Nebel
Nach Hause fahren
Kreidebleich
Sonderbar
Irr Weg
Der unerwünschte Gast
Dying
Tanz mit Mir
Ich schreie
Morgenstunde

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma