>
>
Gedicht drucken


Ein Spaziergang

Leichten Fußes gehe ich durch den Wald.
Der Boden gibt den Schritten sicheren Halt.
Sie sind still und ohne Laut.
Man ist erstaunt, was man dann so alles erschaut.

Kein Reh erschrickt,
wenn man es äsend erblickt.
Der Specht ruhig in seiner Baumhöhle verweilt.
Äugt nur mal, wer da wohl umher streift.

Wie ruhig und friedlich ist es im Wald.
Nichts deutet hin auf Gewalt.
Im Hochsitz jedoch sitzt still und stumm
ein Jäger, der schaut nach Beute sich um.

Plötzlich ein Knall erschallt
der im stillen Wald verhallt.
Alles ist aufgeweckt
rennt und fliegt umher erschreckt.

Doch schon kurze Zeit darauf
ging alles seinen gewohnten Lauf.
Auch die Stille kehrte wieder zurück.
Der Jäger blickt stolz auf sein Jagdglück.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von solitüt [Profil] am 06.06.2019

Aus der Kategorie Romantische Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

2, Tage

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 157


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von solitüt

Heimkehr
Am Strand
Aufmunterung
Ein strahlrndes Bildnis
Was der Tag so bringt.
Ein neuer Tag.
Frühlingsnacht
Bedenk oh Mensch.
Kinderzeit
Die Kinderzeit

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Dieselbe Sorge
Verliebt
Hoffnungslos
Großvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft
Seltsam
Hoffnung
Mein Leben lief falsch

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma