>
>
Gedicht drucken


Brandfleck

Guten Abend ihr Lieben, nach anstrengender letzter Zeit ohne Zeit für's Texten bin ich jetzt endlich wieder zu gekommen.
Tut mir leid dass ich das hier so vernachlässigt habe, ich werd ab jetzt wieder öfter reingucken.
Viel Spaß mit meinem Text

Ich weiß du kannst es,
weil's nicht anders geht - "lass' zu".
Geb dir nen Ruck - das "schaffst du"!
"Trau dich" und "schau nich",
schau nicht auf die Anderen - weil sie's dir nicht "gönnen",
weil sie dich nicht glücklich sehen "können".
Fakt ist - du musst dich "trauen"
oder willst du dir - die Zukunft "verbauen"?

Yeah. Aha.
Hast du echt schon die Schnauze voll - reichts "dir"?
Ich sag - da bist du nicht mehr allein "hier",
das war gemein "mir" - reichts,
hab ich oft schon gehört - "zu oft",
"tuh's doch" - setz unserm Glück doch ein Ende,
gibt's noch ne' "Wende"?
Nein - dann schmeiß doch einfach "hin",
damit ich wieder mal alleine hier "bin".
Macht doch alles - gar keinen "Sinn"..
Jedes Mal - stell ich mir die Frage - was an mir ist "Scheiße"?
Kopf, Bauch - oder einfach meine Art und "Weise"?
nur ein Augenblick - sei mal "leise",
geh kurz raus und ziehe meine "Kreise",
muss den Kopf freikriegen und mir "klar werden"
ja mir war bewusst - dass meine Träume wiedermal nicht "wahr werden"
Gemeinsamkeit wie bei "Schaafsherden",
das wär mein Wunsch - will nicht mehr alleine sein und es "reicht mir",
hab mich geändert und das "zeigt dir",
dass ich doch anders kann - du hast mir nicht "geglaubt",
tja Babe, hättest du mir mal "vertraut"..

Hook:
Mach es mir nicht "schwer sonst",
ist es mir egal wo du "her kommst",
krieg dich nicht raus aus meinem Kopf - bist wie ein "Brandfleck",
jeder der micht kennt, rät mir - nimm da deine "Hand weg"!
Doch Ich - spiel nunmal gern mit der "Gefahr",
auch wenn ich am Ende - immer der mit leeren Händen "war",
scheiß mal auf "Alltar",
der Shit beginnt von "Neuem",
sag mir Gott - werd ich es irgendwann "bereuen"?

Siedepunkt erreicht - mein Kopf kurz vorm "platzen",
erinnerst du dich an unsere Fotos und unsere coolen "Fratzen"?
hab sie alle - auf meinem PC "gespeichert",
denn diese Momente - haben mein Leben "be-reichert"!

Okay.
Danke für die Ehrlichkeit - vielen Dank für deine "milden Worte",
ich kenn dich - du bist nicht von der "wilden Sorte",
du warst immer treu und ehrlich - und ich hab dir "misstraut",
hätt ich dir man - "bis heute geglaubt"
Alles was vor oder nach dir kam war "billig",
denkst du echt, sowas "will ich"?
Es endet nie so, wie es "anfängt",
weil einfach immer - zu viel Erinnerung da "dran hängt",
Trauer und "Schmerz" - jedes Mal - mitten ins "Herz",
immer dran geglaubt - und einfach wieder "aufstehn'",
Liebe ist hart - doch willst du einfach "drauf gehn'"?
Unsere Streit's würde selbst ein "Blinder bestehen",
hab in dir - die Mutter meiner "Kinder gesehen",
hab echt gedacht ich bin "anders",
verstehst du? Treu und cool - ich "kann das"
hab mich woh "überschätzt",
jeder Fehler wurd "gepetzt",
Niemand hat auf mich "gesetzt",
und auch ich selber - hab mir nix "zugetraut",
nix gemacht und einfach "zugeschaut",
nichts an mir geändert - und dich so - immer mehr "verloren",
sag mir Gott, bin ich denn - als Verlierer "geboren"?

Hook:
Mach es mir nicht "schwer sonst",
ist es mir egal wo du "her kommst",
krieg dich nicht raus aus meinem Kopf - bist wie ein "Brandfleck",
jeder der micht kennt, rät mir - nimm da deine "Hand weg"!
Doch Ich - spiel nunmal gern mit der "Gefahr",
auch wenn ich am Ende - immer der mit leeren Händen "war",
scheiß mal auf "Alltar",
der Shit beginnt von "Neuem",
sag mir Gott - werd ich es irgendwann "bereuen"?

Überall hör ich - nur einer von "Vielen",
glaub mir ich hab kein Bock mehr auf "spielen",
wenn du's nicht ernst meinst - "zieh Leine",
du und deine Freunde, ihr benehmt euch - "wie Schweine",
nur einer von Vielen - du kannst "frei wählen",
hauptsache ich muss mich nicht mehr - "dabei quälen".

Wir komm' zum Ende - hast mich "runtergezogen",
viele deiner Worte - waren - "mitunter gelogen",
was hat dich dazu "gewogen"?
wie wär's mal mit "Urulogen"?
Wegen dir - hatt' ich sowas wie ne "Krise",
seitdem - scheiß ich einfach mal auf "Liebe",
du bist nichts besseres - und das weiß mittlerweile "Jeder",
im Gegenteil - du kommst immer mehr - unter die "Räder",
da hilft dir auch nicht dein "Leder" - oder ein "Lehrer",
Dampfwalze - du wirst "platt gemacht",
alles was ich denke - auf ein "Blatt gebracht",
guck dein Ex - er hatts geschafft.
Steht nun hier und will sich "rächen",
hauptsache - an Erinnerungen nicht "zerbrechen",
hat alles versucht - vielleicht sogar ein "Kind geschenkt",
auch egal. Die Erinnerungen "sind ertränkt"!
Und das war ziemlich hart - glaub mir ich will "Rache",
freu dich - auf das was ich hier "mache",
am Ende steh ich oben - und ich "lache",
das hier - ist "Privatsache".
Out.

Avatar Kein Bild

Geschrieben von Mr Pat [Profil] am 27.01.2014

Aus der Kategorie Liedtexte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Vergangenheit, Rap, Dies, und, das, Comeback

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 4 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1341


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Apple 28.01.2014, 12:41:12  
Avatar kein BildEs ist nicht ein schoenes Liedtext, aber wie wahr, Ich muss noch ein "Gefaellt mir" zu geben.

 shalimee 28.01.2014, 21:24:44  
Avatar shalimeeHallo Mr Pat, ich finde deinen Text ganz gut, allerdings ist Rache nie der beste Berater, Ignoranz hilft besser,,,lg Shalimee

 Mr Pat 21.02.2014, 11:23:31  
Avatar kein BildHallo danke fr das Feedback. Ich muss dir da aber widersprechen. Es gibt Menschen die das einfach verdient haben. Wenn man alles mit sich machen lsst, wird man irgendwann krank. LG

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Mr Pat

Jugend
Es wird Zeit zu gehen (Abschied)
Ich leg dir keine Steine in den Weg
Back from start
Feiern kannst du spter
Du bist der Feind
Es fllt mir schwer..
Unser Glck
I miss U
Wo bleibt der Liebesbewei?

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Gedanken der Liebe
Kein leichtes Spiel
Übermut
Sonnenuhr
Traumzeit
Der Protest
Ein Fels
Es ist Zeit
Tatsache ist
Und der...

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma