>
>
Gedicht drucken


Wunschtraum.

Ich reckte meine müden Glieder
und legte mich im Schatten eines Baumes nieder.
Wollte nur einen kleinen Moment ruhn,
und für einen Augenblick mal nichts tun.

Plötzlich wurde ich entrückt.
etwas Schönes hat mich entzückt.
Ein Bildnis wie aus Himmelshöhen
sah`ich lächenld vor mir stehen.

Es streckte mir die Hand entgegen.
Ich hatte nichts da gegen.
Wir schwebten sehr weit fort
und landeten an einen stillen Ort.

Dort ließen wir uns im Grase nieder.
Langsam verschmolzen unsere Glieder.
Es entstand ein inniges Verlangen
den Anderen liebevoll zu empfangen.

Diese wunderschönen Zweisamkeit
war erfüllt mit Herzlichkeit.
Unsamft wurd ich aufgeweckt.
Mein Liebchen hatte mich geneckt.

Sie umarmte mich herzinniglich.
und schmiegte sich fest an mich.
So wurde ein Traum zur Wirklichkeit.
Gibt es was Schöneres als Zärtlichkeit?













Avatar Kein Bild

Geschrieben von solitüt [Profil] am 28.01.2021

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

2, Tage.

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 264


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von solitüt

Liebesrausch
Partnerliebe
Wintereinbruch.
Der Winter.
Annäherung
In Liebe vereint.
Was mal geschah.
Das Unheil.
Corona
Stille Gedanken.

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Stürme
schrei
Wahrer Segen
Leise
Dämonen einer Nacht
Liebe
In der Natur
Das Leben
Prinzen kommen und gehen
Anderswo

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma