>
>
Gedicht drucken


getrennt von Bett

 


Ein jeder glücklich werden wollt,


es läuft im Leben nicht immer wie es sollt,


da taucht plötzlich auf die Stimme der Revolte,


weil es jeder anders machen wollte.


 


Manch einer wünscht sich zurück das Einzelbett,


weil man da viel besser schlafen könnt;


nun geht es uns wieder so, eine ganze Weile,


drum schreib ich es auf diese Zeile.


 


"Ich liebe dich nach wie vor so sehr,


glaubst du denn an mich nicht mehr?"


Weiß nicht wie du darüber denkst,


ob du überhaupt noch an mir hängst.


 


Keiner kann's begründen, doch ich wett,


jetzt leg ich rein ein dickes Brett....


doch wenn die Versuchung naht, im Bett...


nehm es einfach raus,... das Trennungsbrett.


 


Bald ist alles wieder gut und nett,


wir lieben uns wie frisch verliebt im


neuen Boxspring-Ehebett.


Avatar forester

Geschrieben von forester [Profil] am 08.07.2017

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Lieber, ein, Einzelbett, dich, lieb, Ich

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 454


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 10.07.2017, 01:16:40  
Avatar possumSchmunzel ... dies ist nett und zugleich ergreifend lieber forester, lieber Grüße!

 forester 10.07.2017, 09:42:48  
Avatar forestervielen Dank, liebe Possum glg forester

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von forester

zu Hause
roter Mohn
Übertreibungen
Prosit Neujahr
Heiliger Abend
Der Weihnachtsbaum
er kommt
Ode an die Liebe
Donnergroll

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Unbarmherziger Supersommer
Geborgenheit
Ein Bild
Traum Liebe
Menschen und ihre Gedanken
Eines Tages!
Angst!
ursprung
Was es wird
Wie . wann . was

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma