>
>
Gedicht drucken


Die Kunst zu Lieben

 

 

Die Berühmten drei Worte,

Ich liebe dich,

klingen an allen Orten,

wo Mann und Frau begegnen sich.

 

Doch wahre Liebe kommt zum Schluss,

vieles kommt zuvor,

Mann und Frau sich kennenlernen muss,

Begebenheiten bis aufgeht das Tor.

 

Das Tor zum Liebeshaus,

ist es auch nur eine Kammer,

zwei die sich lieben halten es aus,

da gibt es kein Gejammer.

 

Viel zu schnell sagt man es dahin,

meist aus Begierde,

dann ist in den Worten nichts drin,

ich Liebe dich und friere.

 

Liebe soll erwärmen,

der Puls schneller schlagen,

auch wenn sie sich dagegen wehren,

ihr Herz wird ihnen das Richtige sagen.

 

Lust, Begierde ,Spiel und Sex,

gelingen auch ohne Liebe,

lest geduldig diesen Text,

von Beharrlichkeit  und Gefühle.

 

Erst wenn zwei sich gesehen,

sich sympathisch finden,

Sehnsuchtsfahnen wehen,

Brücken überwinden.

 

Wenn dann die Hände und Lippen,

zärtlich zueinander kommen,

die Hormone poltern und spinnen,

schwebende Körperdüfte wirken benommen.

 

Das Gefühl die Bodenhaftung zu verlieren,

Gedanken wie Nebel behangen ,

das Wort Begierde buchstabieren,

unbekanntes bibberndes Bangen.

 

Gefallen im Augenschein,

spüren ein gutes Herz,

Romantik bei einem Glas Wein,

ausloten wo ist ein Schmerz.

 

Leben, Zuneigung, Hilfe

Reinheit in ehrlichem Versprechen .

Dasein  füreinander  in  Liebe,

bei all dem schönen, den Alltag nicht vergessen.

 

Berühren, verwöhnen, begehren, verehren,

geben, nehmen ,lächeln ,streiten, versöhnen.

reden und erleben über alle Themen,

bei Sonnenschein und Regen.

 

Helfen und Pflegen bei Krankheit,

Lieben bis zum Tod und darüber hinaus.

Achtung und Vertrauen so  ihr zusammen seid,

Leben und  lieben in eurem gemeinsamen Haus.

 

Wenn die Kirchen Glocken euch Lieben,

an vorbestelltem Tag zum Altar gerufen,

wenn alles wie aufgeschrieben,

dann könnt ihr es versuchen!




Avatar schwarz/wei

Geschrieben von schwarz/weiß [Profil] am 30.08.2012

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Kunst, Lebe

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2543


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 30.08.2012, 21:40:11  
Avatar HB PantherMein freund...erstmal muß ich dich drücken! Ich bin so glücklich, ein umwerfendes gedicht! Es hätte sogar noch länger sein können, denn wahre liebe ist soviel mehr! Dein handwerk ist so super, der inhalt so bildhaft, erneut hast du mich ins staunen versetzt, bin so stolz und glücklich...mein freund 5 pkt reichen nicht aus...glg: dein freund Tamer

 possum 30.08.2012, 23:56:19  
Avatar possumDie Liebe mit allem drum und dran beschrieben! Ein immer wieder wundervolles Thema! Danke dir herzlichst fuer deine Zeilen! Also noch einen schoenen Tag voller Liebe!!!!

 Poesie(weiblich) 31.08.2012, 14:45:57  
Avatar kein BildRomantische Stunden bei einem Glas Wein. LECKER. DEIN GEDICHT ÜBER DIE LIEBE IST GROßARTIG. Stimme ausnahmsweise mal 100pro zu. Liebe ist mehr, als nur zu sagen:"my darling, i love you 5 Punkte, von Herzen.LG

 micha221b 31.08.2012, 18:47:59  
Avatar micha221bEin zauberhaftes Gedicht. 100 Punkte.

 schwarz/weiß 31.08.2012, 21:51:50  
Avatar schwarz/weiHallo ihr lieben alle vier, ich fasse euch zusammen. Ich Freue mich das ihr meiner Meinung seid, jedenfalls Puncto Liebe. Ein schönes W.E.

 Poesie(weiblich) 07.09.2012, 13:28:20  
Avatar kein BildZurzeit mein Lieblingsgedicht.

 Smiley 10.10.2012, 14:56:23  
Avatar kein BildEinfach klasse, Vielen Dank:)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/weiß

Schinken oder Pflaumenmus
Wo bin ich
Dein Herz
Ein Bild
Groß möchte ich sein
Wenig
Saubere Quellen
Auf der Walz
Ich habe geträumt
Weiße Schwäne

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Der Herbst
Escorts in Delhi
Die Macht der Worte
Wanderzeit
Wir legen ab
Wunder
In Mir bist Du
Dasselbe Ziel
Der Mensch
Turmbläser damals...

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma