>
Gedicht drucken


Ich komm' aus der Stadt

Ich komm' aus der Stadt

Ich komm' aus der Stadt
aus Stein und Staub.
Ich komm' aus der Stadt
meine Ohren sind taub.
Ich komm' aus der Stadt
aus arm und reich.
Ich komm' aus der Stadt
mein Gesicht ist so bleich.

Ich komm' aus der Stadt, der tausend Gespenster
wo Tote leben, doch geschlossen die Fenster.

Ich komm' aus der Stadt, der gefangenen Sklaven
wo Müdigkeit herrscht, doch keiner kann schlafen.

Ich komm' aus der Stadt
aus Gestank und Pest.
Ich komm' aus der Stadt
mein Leben gestresst.
Ich komm' aus der Stadt
aus Plastik und Dreck.
Ich komm' aus der Stadt
meine Seele verreckt.

Ich komm' aus der Stadt, der betonierten Natur
wo alle versprechen, doch brechen den Schwur.

Ich komm' aus der Stadt, der sprechenden Lügen
wo überall Wahrheit, doch alle betrügen.

Ich komm' aus der Stadt und hab' das Leben dort satt.



......










Avatar arnidererste

Geschrieben von arnidererste [Profil] am 20.02.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

......

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2672


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 20.02.2013, 20:00:42  
Avatar HB Pantherdeine gedichte bewundere ich schon seit lngeren! Und immer mehr bewundere ich dieses menschen, der diese gedichte schreibt! glg: tamer

 possum 20.02.2013, 21:42:42  
Avatar possumLieber Arni, genauso wie Panther es beschreibt gehts mir auch! Wieder sehr gute Zeilen....ps..wenn du die Stadt satt hast, nimm den Panther an der Hand, denn an der Landebahn wird gebaut und hier bei mir im Busch triffst du nur auf Tiere! hi hi wir machen manchmal so Spa! Liebe Gre!

 schwarz/weiß 21.02.2013, 01:44:46  
Avatar schwarz/weißIch komme aus der Stadt, wo einer den anderen nicht kennt.....,ja lieber arni, so knnte man noch vieles anhngen.Ist halt wenig Romantisch. Super geschrieben.

 arnidererste 21.02.2013, 07:25:24  
Avatar arniderersteich freue mich sehr und auf gehts wir besuchen possum, dass wehre schn. glg

 rainbow 21.02.2013, 20:13:36  
Avatar rainbowberall Beton- joa, ich habs auch satt >^

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von arnidererste

Zu lang schon her
Der Zinnsoldat und das Rosenherz
Oh Herr
Lob und Preis dem Herrn
Blutrosen
Schicksals Wind
Gelebt
Die verlorenen Lwen der Zeit
Dornenblut
Menschen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Andere Frage
So und so
Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma