>
>
Gedicht drucken


Wie viele Kinder


Wie viele Kinder


Wie viele mädchen oder buben

greift sich wohl ein menschen dieb
für seinen pein getragen trieb
die qual bringt ihn zum höhepunkt
je grober umso besser
so schändet kinder rigoros
benützt gar babys mit gewalt
denn das bedürfnis ist stets groß

die sexuelle schinderei

kennt weder stopp noch halt
und bleibt in unzugänglicher gestalt





Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 30.03.2021

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 216


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Hano 30.03.2021, 11:09:22  
Avatar Hanoso ist es

 possum 30.03.2021, 23:03:59  
Avatar possumLeider lieber Hano, Danke dir sei lieb gegrüßt!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Familie
Umweltschutz ?
Wünsche
Gedanken im Sein
Zeit Gedanken
Lichtblicke
Entmachtet
Aug um Aug
Märchen ... Satire
Erwartungen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Deine Stimme
Schmerz
Trotzdem..
Licht
Ich habe versäumt...
Familie
Tiefes Loch
Muttertag
Bildschöner Engel
Kinder aus der dritten Welt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma