>
>
Gedicht drucken


Was wäre wenn,..

Was wäre wenn,..

In die Bresche der Trostlosigkeit
Fährt dann und wann ein greller Blitz
Erhellt den Weg in der Dunkelheit
Geblendet wieder blind im alten Witz

Einfach Risikieren und Vorwärtstasten
Schwillt in jeder so leeren Nichtigkeit
Scheinbar ein Ozean unbekannter Lasten
Zweifel und anklangende Einsamkeit

Deprimiert veröden wache Gedanken
Wächst stille Gram als Hain des Leids
Dem zu Füßen im Netz stummer Ranken
Zur Rechtfertigung des inneren Streits

In einer unheimlich dunklen Pracht
Als Lebensfilm unverwechselbarer Bilder
Rauschen im Kopf in jeder solchen Nacht
Die tanzenden Schatten immer wilder

Stehen unbeherrschbar die Tore offen
Zu aller aufgehäuft lastenden Schuld
Vergeht ein jedes Glück und Hoffen
Zerfranst das Leben nervös in Ungeduld.

 


Avatar franzis

Geschrieben von franzis [Profil] am 02.03.2021

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

nachdenken

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 120


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von franzis

Schockstarre
In ihrem Schatten
Hand in Hand
Luft holen
Finsterlicht
Feather Legend
Du bist
Argwain, der Durstige
Gerichtete Prägung
Roter Morgen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zum Himmel
Freunde
Deine Stimme
Schmerz
Trotzdem..
Licht
Ich habe versäumt...
Familie
Tiefes Loch
Muttertag

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma