>
>
Gedicht drucken


Steiniger Weg


Steiniger Weg


 


Warum kann ich nicht Finden?


Warum ist es so Schwer?


Warum ist mein Leben so leer?


Warum nur?


 


Wie kann ich es ändern?


Wie würde es sein?


Wie ist der Himmel?


Wie gehe ich Heim?


 


Was soll ich tun?


Was ist nur los mit Mir?


Was soll das Dunkel?


Was nur?


 


Wo soll ich hin?


Wo ist der Sinn?


Wo ist sie?


Wo ist die Liebe?


 


Wann komme ich an?


Wann wird es sein?


Wann ist es Mein?


Wann kommt die Zeit?


 


Einmal in Leben Glücklich sein!


Einmal nicht allein!


Einmal nicht Einsam sein!


 


Bleibt es ein Traum?


Ein Traum von Glück!


Will ja nur ein kleines Stück!


Nicht den ganzen Kuchen!


 


Wann haben Fragen ein ende?


Fällt auch Glück in meine Hände?


Oder Such ich bis zum Lebens ende?


 


Herr siehst du meine Tränen nicht?


Hast du mich vergessen?


Du läst mich Wandern im finsteren Tal!


Fühle den Schmerz überall!



Avatar Nacht-Falke

Geschrieben von Nacht-Falke [Profil] am 21.11.2016

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

______________________

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 472


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 21.11.2016, 22:29:08  
Avatar possumLieber Nachtfalke soeben ziehen Sterne der Welt über den Horizont! Alles Liebe!

 Nacht-Falke 22.11.2016, 20:28:18  
Avatar Nacht-Falkedanke dir g.l.g

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Nacht-Falke

Der Gedanke
Einer
Zum Himmel
Freunde
Schmerz
Licht
Irgendwo
wanderer
Du bist Alles
kommt Nicht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Was bleibt an Wert
Der Gedanke
War etwas...
Wir
Einer
Zum Himmel
Freunde
Deine Stimme
Schmerz
Trotzdem..

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma