>
>
Gedicht drucken


tal der tränen

 

zeit rinnt durch meine finger 

   stunden hängen verblasst im netz der ewigkeit 

die bange frage nach dem sinn des lebens 

   in meinem herzen schreit 

wehmütig denke ich an damals 

   als du herzkönigin mir warst


als einzig wahrer sinn 

   ist unsere liebe mir erschienen 

wie rasch konnte ich dein herz gewinnen 

   um es in einer frostnacht zu verlieren 

ich bin am grübeln und studieren 

   wie konnte das passieren 

was amor selbst so schön geknüpft 


das band der liebe schien zu halten 

   doch wo des schicksals kräfte walten 

hat am ende nichts bestand

   der höhenflug war bald zu ende 

der reiz des neuen schnell verpufft 

   die hoffnung auf ein neues feuer 

hing unerreichbar in der luft 

   die wege die sich einmal trafen 

enden nun im tal der tränen 


© Teddybär


Avatar Teddybär

Geschrieben von Teddybär [Profil] am 10.01.2023

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Sinn, Liebe

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 152


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Teddybär

Ich laufe im Kreis
Der Kelch der Schuld
Spinnenfrau
Vergänglichkeit
Liebe auf den ersten Blick
Die Frau erwacht
Unsterblich
Halt mich fest
Immer noch verliebt
Für dich

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Ich laufe im Kreis
Fremde
In der Hand...
Mit tiefen Schlucken...
Die Ringe
Der Kelch der Schuld
Wunder
Herbst
Wetter
Schule

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma