>
Gedicht drucken


Nur ein schöner Traum




Nur in einem schönen Traum


Kann ich mit dir zusammen sein.


Nur in diesem einen kurzen Zeitraum


Bin ich nicht mehr so allein.


Dennoch lassen diese Stunden


Mich so lange durchhalten.


Dann am Abend kann ich dich erkunden


Und dich durch meine Träume festhalten


Du hältst mich am Leben


Dieses Leben würd ich geben


Wenn meine Liebe erwidert würde


Ich trage eine schwere Bürde


Denn Tag-ein-Tag-aus muss ich kämpfen


Um nicht zu sagen was ich fühle


Meine Gefühle immer wieder dämpfen


Nur und Nur im Traum da bin ich Frei


Nur dort kann ich dich lieben


Ohne diese Quälerei


Doch immer werd ich vertrieben


Durch sanfte Strahlen der Sonne


Was das ist? Wahre Ironie


Wach werd ich durch diese Wonne


Doch es bleibt Tag für Tag dieselbe Zeremonie.



Avatar Omega

Geschrieben von Omega [Profil] am 17.06.2010

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 60 bei 15 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1751


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Laurii-Twilight378 17.06.2010, 21:27:29  
Avatar Laurii-Twilight378Ich finde es schön.Gefällt mir.Es ist zwar nicht immer im Rythmus,aber bei diesem Gedicht ist das nicht so schlimm.Man kann es auch so gut lesen und bewerten.Mach weiter so.

 Leopardin 17.06.2010, 21:31:44  
Avatar Leopardines ist richtig gut. Du hast eine art zu schreiben die mir sehr gut gefällt. mach weiter so und lass dich durch schlechte kritik nicht unterkriegen.

 Omega 17.06.2010, 21:39:52  
Avatar Omegadanke

 Halbschattenstahl 17.06.2010, 22:33:12  
Avatar Halbschattenstahlsehr gut, sehr schön, wenn ich eine Elster wär, würd ichs klauen, dieses Gedicht hat einfach eine fantastische Ausstrahlung.

 SilverCrest 19.06.2010, 01:26:09  
Avatar kein BildHaha Supper eiinfach O.O bin neidisch

 Laurii-Twilight378 20.06.2010, 04:34:55  
Avatar Laurii-Twilight378Das sollte ja keine schlechte Kritik sein***

 Omega 21.06.2010, 16:40:49  
Avatar Omegadanke für das kompliment halbschattenstahl dir dank ich auch SilverCrest aber eure gedichte sind auch sehr schön

 luna 09.10.2010, 08:39:28  
Avatar lunaSehr schön! Am Anfang hackt es ein wenig aber dann fließt es. Ich gebe dir 4 Punkte. Echt super!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Omega

Umsonst sterben
Warum ?
Meine Liebe zu dir

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang
Zu lang schon her

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma