>
Gedicht drucken


Die Bank


 


Die Bank


 


Schreite durch die Ale,  


Durch die bäume Sterne sehe.


Der Mond gleich hintern Zaun,


Laternen erhellen meinen Weg.


 


Laterne 7 da steht eine Bank,


Da sitzt du ganz Allein,


In schein des Lichtes,


Als wer ein Engel hier gestrandet.


 


Tränen in den Augen!


Und ich Sagte!


Tat sehr weh als du von Himmel fielst?


Da ein lächeln in Gesicht.


 


Das Eis es war gebrochen,


Lange bei dir Sitze,


Du erzählst von deinen Leben,


Nicht viel Schönes hat es da gegeben.


 


Nun sitze jede Nacht,


unter Laterne 7,


Und jede Nacht kommst auch du,


Und der eine hört den anderen zu.


 


Und du Liegst in meinen Armen,


Manchmal kommen Tränen,


Und manchmal Lachen immer zu.


 


Und die Bank sie trägt ein Herz.


Du und ich in Ewiger Liebe!



Avatar Nacht-Falke

Geschrieben von Nacht-Falke [Profil] am 18.07.2016

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

-------------------------

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 742


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Soléa 19.07.2016, 22:45:14  
Avatar SoléaZeilen die ich gut nachempfinden kann... Liebe Gre!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Nacht-Falke

Traum Einer Nacht
Verliebt
Hoffnungslos
Jahre
Hoffnung
Vereist
Einsamkeit
Ich werde Warten
Was Ich Fhle
Ertrinkt in Meer

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Peinvoll
Traum Einer Nacht
Dieselbe Sorge
Verliebt
Hoffnungslos
Großvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft
Seltsam

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma