>
>
Gedicht drucken


Herzensangelegenheit


Herzensangelegenheit


Der schrei

des herzens
verbleibt stumm
doch schleicht

von mensch zu mensch herum

sehr viele sorgen sich im sein
und wunden klaffen in leiser pein
der wettstreit hier auf erden
lässt zartes stetig härter werden
so mauert eine schützend wand
als hätte sanftheit nun endgültig
schon ganz und gar total verbannt

die seele aber ... möchte erwärmend kuscheln

und benötigt ihr friedlich still vertrautes heim
nur dann ... fühlt sie sich ... wohl ... daheim




Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 08.04.2024

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 527


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 08.04.2024, 03:01:46  
Avatar possumDanke euch herzlich für die wundervollen Werke die ihr hier hinterlässt, glG

 Teddybär 09.04.2024, 09:10:21  
Avatar TeddybärStimmt schon,die Zeiten werden härter, der Kopf spricht und das Herz schweigt. Das wärmt unsere Seele nicht. Wir brauchen Liebe und Empathie. LG Herbert

 Dieter_Mueller 10.04.2024, 01:15:08  
Avatar Dieter_MuellerIch möchte mich auch für eure Zeilen bedanken! So manches Mal schwelge ich in diesen Gedankenwelten und vergesse dabei Zeit und Sorgen... Ich weiß nicht mehr genau wie ich auf diese Seite gestoßen bin... aber sie hat mir im letzten halben Jahr gezeigt, dass ich mit meinen verquasten Gedanken nicht ganz so alleine bin! Hätte mich einer vor fünf Jahren nach Gedichte gefragt... ;-) Naja..., so ändert sich halt vieles... Mein Dank an euch DiMu

 possum 10.04.2024, 07:07:32  
Avatar possumDanke dir lieber Dieter, ja es ist gut wenn man sich alles von der Seele wegschreibt, früher hab noch hoffnungsvoll in Person protestiert,irgendwann kapiert dass man eigentlich gegen die Wand redet. Lieber Herbert, ja wir Schreiberlinge sind sehr zartbeselte Menschen, Danke euch und seid lieb gegrüßt!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Gedanken
Das Risiko
Sichtlich erfreut
Leise
Das Jahr rast dahin
Bedenke
Gebrochen
Zeit des Lächelns
Sagt doch ...
Flut der Tränen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Gedanken
Totgeliebt !
Sommerregen
So Schwer
Welcher Weg?
Am Elbstrand...
Das Risiko
Gebrochen Herz
Ich kleine Leuchte
Sichtlich erfreut

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma