>
>
Gedicht drucken


Raubvögel hoch droben

Ich seh Raubvögel hoch droben kreisen
Wo Aufwinde den Weg ihnen weisen
Mächtiger Flügelschlag beizeiten
Lässt sie majestätisch durch die Lüfte gleiten.

Da kommen Wildgänse geflogen
Sind wohl über Stunden von weither gezogen
Und lassen die Raubvögel außer Acht
Das hat fast allen den Tod gebracht.

Die Raubvögel stürzen sich auf die Beute
Im Verband sind sie eine tödliche Meute
Sie reißen die Herzen aus fremdem Gefieder
Ich bin wie gelähmt ob der schrecklichen Bilder.

Mir blutet das Herz beim Gemetzel da oben
Die grausamen Szenen wirken verschroben
Da hat die Mordgier wohl Blut geleckt
Und die Gänseschar im Nu niedergestreckt.

Mich blendet die Sonne am Horizont
Ihr blutroter Abgang das Geschehen betont
Mich schaudert ob dieser blutigen Tat
Kalt ist mir auch, da die dunkle Nacht naht.

Avatar Teddybär

Geschrieben von Teddybär [Profil] am 12.10.2021

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Mordgier, Raubvögel

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 99


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Teddybär

Vertrauen ins Leben
Auf der Alm
Im Dunstkreis der Sage
Ehebrecher
Zarte Begierde
Verzweiflung
Der Weltensturm
Alles umsonst
Du Namenlose
Unser Leben

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Dieses Treffen...
Vertrauen ins Leben
Sie streiten
Kindheits Träume
Auf der Alm
In Stille vereinsamt
Leere
Irgendjemand
Macht und Power
Traurig

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma