>
>
Gedicht drucken


Liebe Mutter


Liebe Mutter, wie soll ich es sagen?
Werde immer dich auf Händen tragen.
Werde nie vergessen deine Müh,
dein bereit sein, morgens in der Früh.

Dein Verständnis über Tag und Jahr
wenn etwas nicht in Ordnung war.
Immer warst du stets zu gegen.
Werd dich bis ins hohe Alter pflegen.

Liebe Mutter, du wirst verstehen,
das Leben, es muss weiter gehen.
Ich hab Familie, Mann und Kind,
die mir heut das Liebste sind.
Da bleibt mir, tut mir wirklich leid,
für dich am Ende wenig Zeit.

Verständnisvoll die Mutter spricht,
mein liebes Kind, verzage nicht.
Ich geh ins Altenheim,
es ist wohl Zeit.
Ich bitte dich, vergiß mich nicht,
im Wartesaal zur Ewigkeit.    

Avatar Hano

Geschrieben von Hano [Profil] am 04.05.2015

Aus der Kategorie Muttertag



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Mutter

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2005


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 04.05.2015, 23:23:34  
Avatar possumLieber Hano, deine Zeilen sprechen durch die Blume leider sehr traurig, eigentlich! Aber so ist unsere schnelle Welt ...Liebe Grüße!

 arnidererste 05.05.2015, 08:03:40  
Avatar arniderersteEin erstes Thema weich und leicht verpackt, finde ich sehr sehr gut und wichtig. glg arni

 Hano 05.05.2015, 08:28:46  
Avatar HanoHi possum, Hi arni, ich danke euch für das Lesen und Kommentieren meiner Zeilen. LG Hano

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Hano

Berufung
Naiv
Bereite Freude
Dein lieblich Bild
Begegnung mit der Vergangenheit
Eigentlich
Nicht von Dauer
In diesem Forum
Eine Zahl
Die Denkerbirne

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Sehnsucht
Bleib Gesund
Himmel dunkel...von Bernd Tunn Tetje
Durch ihr Leid...
Feige Oder Vorsicht!
Oder
er wollte nur
Der Orangenbaum
Die Masse
Ich Lauf

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma