>
>
Gedicht drucken


Im Dialog

- Mein Herz ist zerstört!


- Wie traurig…


- Ich liebe dich doch!


- Ich dich auch nicht.


 


- Ich hab keine Angst!


- Ich sehe.


- Du spuckst mir direkt


In die Seele!


 


- Du lügst mich nur an!


- Das stimmt nicht!


Das alles ist wahr!


- Verschwinde!


 


Ich will dich hier


Nicht mehr sehen!


- Das Ganze war


Ein Versehen!


 


Es tut mir doch leid!


Vergib mir!


Ich bleibe für immer


Bei dir!


 


- Jetzt hör endlich auf


Zu lügen!


Alles, was du kannst,


Ist betrügen!


 


- … Jetzt fehlen mir schon


Die Worte…


- Alle von der gleichen


Sorte!


 


Du klaust meine Träume,


Du Diebin!


Du hast keine Ahnung


Von Liebe!


 


Du kennst weder Mitleid


Noch Lust!


Das spüre ich, wenn du


Mich küsst.


 


Zwar sind deine Hände


So heiß,


Dein Herz ist aus Eisen


Und Eis.


 


Ich hab dich schon lange


Durchschaut.


Ich will keine Freundin,


Die klaut.


 


Ich will keine Freundin,


Die weint,


Obwohl sie es gar nicht


So meint.


 


Keine Worte, die schimmern


Und glänzen


Und mich ohne Reue


Verletzen.


 


Ich will keine Kälte


Mehr spüren


Wenn mich deine Lippen


Berühren.


 


Du schaufelst dir selber


Dein Grab!


Ich will dich nicht mehr!


Hau ab!


 


- Oh, Liebe, verzeih!


Verzeih!


Nun sag nicht schon wieder


Nein!


 


Ich werde jetzt gehen,


Weit weg!


Doch sag mir, wohin führt


DEIN Weg?


 


Wenn ich nicht mehr


Bei dir bin,


Wo willst du dann


Selber hin?


 


- Ich sterbe, ich friere,


Verrecke!


Ich wechsele meine


Verstecke!


 


Ich flüchte, um dich


Nie zu sehen!


… Und du sollst jetzt endlich


Gehen.


 


Hier trennen sich ihre


Zwei Wege.


Und keiner sie


Dazu bewege,


 


Sich wieder zu treffen.


Verzichtet


Euch auf eine neue


Geschichte.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Yuuko-chan [Profil] am 23.12.2008

Aus der Kategorie Moderne Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

3 Punkte
Punkte: 6 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 3.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 7612


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Toni Maier 02.01.2009, 18:35:46  
Avatar kein BildGefällt mir

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Yuuko-chan

Willst du mir deine Liebe gestehen?
Spieglein, Spieglein
Schönheit
Neuanfang
Märchen
Verehrer
Rose
Konkurrenz
Sie
Von der unterschiedlichen Wahrnehmung

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Wieder fallen Söhne
Ausnahmen
Nie wieder
öffnet die Tür
Gedanken
Totgeliebt !
Sommerregen
So Schwer
Welcher Weg?
Am Elbstrand...

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma