>
>
Gedicht drucken


es war mal

ich bin da aber ohne gesetz ich habe 100 euro auf das spiel gesetzt ich habe dir

die fresse gepräst du hängst mit falches geld in neustadt rum

jetzt ist den zeit um sum wie ein biene mein gefitiges starchel

hat gewürd du kanst dir nicht ein bilden so in neustadt rum zu huren

über legst dir wilst du mit kommen und sol ich eine kette um

dein hals binden und dich ziehen ich habe dir mein vertrauen

gelien du könntest filen nach 2 jahre höre ich sachen über

dich das du milioner wärst und hast kein herz fühlst

kein schmerz dein nachrichten sind über all zusehn

zu lesen man schreibt jetzt bücher über dich das du ein betruger bist

junge ich und fero sind beamte extra für dich haben wir unsere kinder verlassen

alle fangen an dich zu hassen du hats nichts hinterlassen das sol zu dir

passen wir kenen viele rassen du klaust kassen aus den klassen

schade das du ein feiglig bist schade das du nicht mehr bei uns bist

sitzt dich auch dein arsch überlege dir wie wars früher

du tust mir leit mach dir haverbreit das reich bis hier hats du es geschfat

aber nicht weiter keine zeunis kan mich mit sich vergleichen

ich habe nicht nur ein guten zeunis mehr als gut jetzt bin ich roben hut



Es war mal eine zeit wo ich immer weg gekuckt hab weil ich angst um euch dich hatte.

jetzt gibs kein wen und aber mehr wenn du noch ein mucks aus

dir raus gibst dann knall ich dich ab.ja genau ich kann mich noch dran erinnern damals

als du mich in stich gelassen hast wegen deiner nutte.ausserdem bist du ein guter Duden

.aufschlagen, zuschlagen, und immer wieder Nachschlagen.das kann doch jede machen

oder jede sekunde wir wissen von früher wie wir dich fertig gemacht haben

ich kann mich noch dran erinnern das niemand

mit dir spielen wolte noch nicht mal dein eingener hund.

red mal klartex das reicht nicht wenn du nur das in dein arsch steckst was ist mit dir

ich hab gehört du hast ein arsch voller dorgen.lauft ihr wart in als gut aber ich und ado

haben euch eure fanst verflucht kras gedist hast es nicht leicht kiene freunde

ok ich sage nur dazu es war mal früher wir waren arm aber du hates essen trinken

nicht weiter sind wir gekommen und die bulen haben uns gesucht weswegen

naturlich deine tewegen ich wich mein mit deinen angeber klammotten ab es reicht

dein schweis flist wenn du dir ein wen du dich an uns erirenst

fick dich für mein bruder ado der sitzt wegen dir im knast komm versuch scheiss auf uns

ihr wart alle für die hinrichtung gegen uns beide ich nehme mir dein leben du ameise

dazu sag ich hier in unsre straßße komst du nicht rein du bist und blibst



als feinde scheint behind du traümst von früher alle waren ein

jeder hat sein recht vor geschricht zu schweigen

wir las nicht vergehen gehen wir beobachten die sonne bei untergehen

wie wenn du untergehst es tut uns nichts mehr leid und

du kaufst deiner dummen frundien ein neues kleid

es ist vorbei mit uns du schweinehund ich ficke dein mund .

du redest nicht mal mit uns für die vielen jahre wo

wir dich beschützt haben was haben

wir falsch gemacht dass du uns verratzt und

wir sind entsetzt von dir wie du uns beschimfst

und in den narichten nicht mal sagst wieso und weswegen du hier oben stehst

wir haben dich so weit gebracht ohne ohne uns hattst du es nie geschaft



du schaft nix mehr stell dich auf deine beine

denk nach das leben ist komplieziert das ist die geschichte die auf dich passiert

nicht mehr im licht nur in der dunkelheit wirst du sein

du weißt du hast kein mehr an deiner seite der dir denn weg zeigt zum licht

alle schreien nur du bist ein wicht du weißt dein herz bricht vor kummer und leid

mach dich nciht bereit das licht ist zu weit du hast viel zu wenig zeit

geschrieben.adnan.sancar


Avatar Kein Bild

Geschrieben von adnan [Profil] am 21.01.2007

Aus der Kategorie Liedtexte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 12 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1831


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Hodges
Avatar kein BildVoll Bull S H I T

 Sley_ONE
Avatar kein BildIhr habt euch auf Aggresiven rap festgelegt die ansätze sind gut nur an den richtigen reimen fehlt es aber das wird schon!!

 sirakalif2008
Avatar kein Bildganz ehrlich Echter Rap Kommt Nur Aus Berlin Spandau Staaken 13593 Die Rap ELite die euch alle zerbommt ATENTAT MENAGEMENT

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von adnan

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Die Sonne kommt und geht
Schneeflöckchen
Stille
Jahre...
Liebesrausch
Orte stillen Zaubers
Frühlingsgefül
Der Draufgänger
Dies ist kein Gedicht!!
Hoffnung

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma