>
>
Gedicht drucken


Depressionen

Und ich verziehe mich auf mein Zimmer
habe das Gefühl, jeden Tag wird es nur noch schlimmer.
Und mittlerweile denke ich das mit uns hält nicht mehr für immer.
Ich fühle mich von dir im Stich gelassen,
Bitte sag mir was soll ich denn noch anders machen?
Ich kann kaum noch lachen
Ich liebe dich doch lieber würde ich dich hassen
wir sind zusammen doch ich fühle mich immer und immer mehr verlassen.
Du sagst am Telefon das du mich liebst und ein paar Minuten später wenn dein Pegel steigt, sagst du das du mich schon lange nicht mehr willst.
Es macht mich so unendlich depressiv
mittlerweile wird die Depression zum Lebensstil.
Ich will das alles wieder so wie früher wird,
doch ich laufe ständig im gleichen Labyrinth und dort habe ich mich schon so oft verirrt.
Du merkst nicht das der Alkohol dich zerstört doch mittlerweile auch schon ein Teil von mir wird,
Solange bis man innerlich stirbt.
Du schreist mich an und du sagst das ich der grund bin und ich an deinem Verhalten und an deinem Konsum schuld bin.
Wie oft bin ich gegangen, weil du es so wolltest und ein paar Stunden später frägst du mich warum ich gegangen bin.
Ich weiß nicht mehr wohin,
weiß nicht mehr wer ich noch für dich bin.



Ihr könnt gerne einen 2 Part dazuschreiben ❤️


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Jill032 [Profil] am 30.04.2023

Aus der Kategorie Liebeskummer



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

#Depressionen, #Sucht, #Liebeskummer

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 786


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Jill032 01.05.2023, 11:54:07  
Avatar kein BildAn alle hier, ich schreibe nur Texte die auf wahren Begebenheiten basieren in meinem Leben. Ich bin 25 Jahre alt und singe und schreibe seit meinem 11 Lebensjahr:)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Jill032

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zuckersüß
Ares, Gott des Krieges
Gespräch in der Nacht
Hintern Haus
Mich zwickts
Quälende Pein
Vertrau Mir 2
Die Harmonie
Warum bin ich hier?
Hobby Poeten

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma