Gedicht drucken


Der Dichter

 

Als Dichter gleich ob gut noch schlecht,

der Fluch er sei der Worte Knecht,

ein Knecht der eignen Reime,

ein Knecht der eignen Träume,

der Worte die er vermag zu schreiben,

der Sehnsucht die ihn lässt erst reimen,

des Glückes und der Trauer,

dem glanzvoll Reime-Bauer.

 

Doch die Dichtung wohl sein Leben sei,

denn darin fühlt er - sich ach so frei.

Mit Herzblut er die Zeilen füllt,

wenn er den Stift in Händen hält.

So kann er stoppen nicht sein schreiben,

lässt stetig aufs neue die Gedanken kreisen.

Ein jedes Thema ist ihm recht,

dem lieben Dichter Knecht.   

Avatar TheSaint

Geschrieben von TheSaint [Profil] am 20.02.2018

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Dichter, Knecht, Worte, Reime, Fluch

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 337


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 21.02.2018, 05:24:53  
Avatar possumHallo lieber TheSaint, dies gefällt mir, liebe Grüße!

 schwarz/weiß 27.02.2018, 02:41:03  
Avatar schwarz/weiLieber Knecht sein als gar nix schreiben.Gefallen mir deine Zeilen.lg.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von TheSaint

Manchmal
Herz und Kopf
Gedankengänge...
Der Moment... (one moment...)
Liebe Leidenschaft und Obsession
Valentinstag
Tausend Sterne ...
Schlaflos
Liebe, Glück, Sehnsucht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Dominik & Diamanten
In finsteren Tagen
Erfülle Mich mit Glück
Der Regenbogen
Freude über Gelingen
begraben
Mein Glück?
SPQR
Tavernenblicke
Sinn der Sinne

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma