Gedicht drucken


Zärtlickeit


Zärtlichkeit


 


Die Nacht der Zärtlichkeit,


Die das Herz befreit,


Von der last die Einsamkeit,


Die wollt ich nur mit dir,


 


Weil du in meinen Herzen bist,


Sinnliche Stunden vergehen in Sekunden,


Deine Wärme die bleibt in mir,


Als wärst du immer hier,


 


Tief in meinen Herzen,


Fühle ich dich,


die Nacht mit dir,


Wäre sie doch Unendlich,


 


du mein Engel,


Las uns Fliegen,


Der Morgen ist noch weit,


Las uns fühlt das Glück,


 


dieser zärtlichen Nacht,


Las diesen Moment in unsren Herzen sein,


und wenn wir dann mal Einsam sind,


Die Erinnerung bleibt bestimmt,


 


Höre mein Herz wies Ruf nach dir,


Du bist die Sehnsucht in mir,


du bist Liebe!



Avatar Nacht-Falke

Geschrieben von Nacht-Falke [Profil] am 15.07.2017

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

---------------------------

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 626


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 16.07.2017, 00:35:46  
Avatar possumSchön wie du dieses verfaßt hast lieber Nachtfalke, gerne reingeblättert, liebe Grüße!

 Nacht-Falke 16.07.2017, 05:32:19  
Avatar Nacht-Falkedanke lg.

 Nacht-Falke 23.07.2017, 22:32:22  
Avatar Nacht-Falkewer sagt das du lesen mußt!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Nacht-Falke

Tausend Schatten
Nimm es War
Herzkirschen
Sinnlosegedanken
Halte deine Hand
Meine Seele Fliegt
Gänzeblümchen
Ich bin ein Träumer
Traumnacht
Versprechen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Christian
Tausend Schatten
In flagranti
Nimm es War
Hilfe zur Selbst(ab)hilfe
Herzkirschen
Fragen von Shu Bo Te (8)
Haustier
Wieder und wieder
Sinnlosegedanken

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma