>

Sprüche und Zitate aus der Kategorie: Bauernregeln

Selbst wer nichts mit Landwirtschaft, Bauerhöfen und Träckern zu hat, kennt sie: die Bauernregeln.
Sie gelten als nützlich und hilfreich wenn es um die Vorhersage des Wetters oder der Ernteerträge geht.
Bauernregeln sollten immer mit einem Augenzwinckern betrachtet werden.

kleine Marie [Profil]: 07.01.2013
Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.

schwarz/weiß [Profil]: 17.12.2012
"Es ist Dunkel, bis in die Nacht hinein".

Original von: schwarz/weiß

schwarz/weiß [Profil]: 12.12.2012
"Sucht ist ausgesdehnte Gewohnheit"!

Original von: schwarz/weiß

schwarz/weiß [Profil]: 12.12.2012
Uhrzeit;"Ich komme um halb,wann denn nun um oder halb"?

Original von: schwarz/weiß

schwarz/weiß [Profil]: 12.12.2012
"Eine Frau nackt, wirkt anziehend"!

Original von: schwarz/weiß

schwarz/weiß [Profil]: 29.10.2012
Schnee im Okltober, macht weiß die Felder.

Original von: s/w

seilieb [Profil]: 09.10.2012
Wagemut macht klug, doch stellt es dich nicht gut.

Original von: seilieb

chilli [Profil]: 04.08.2012
Viel Oktober-Regen ist für die Felder ein Segen.

chilli [Profil]: 04.08.2012
Gibt's im Juni Donnerwetter, wird gewiss das Getreide fetter.

chilli [Profil]: 04.08.2012
Wenn's zu Lichtmess stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit.

chilli [Profil]: 04.08.2012
Am Neujahrstage Sonnenschein lässt das Jahr uns fruchtbar sein.

chilli [Profil]: 04.08.2012
Wenn`s an Siebenschläfer regnet, sind wir sieben Wochen mit Regen gesegnet.


Weiterblättern:

 1   2   3   4   5   6   7 

Neuen Spruch eintragen

Spruch eintragen