News

Feste und Feiern planen - so wird der Abend unvergesslich

Wer freut sich nicht darauf, einen Abend lang mit Freunden oder der Familie zu feiern? Soll das Event in den eigenen vier Wänden stattfinden, ist aber etwas Planung notwendig, um den Abend zu einem unvergesslichen zu machen. Hier in diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Punkte, die es bei der Planung der Feier zu berücksichtigen gilt.

Die Gäste frühzeitig informieren

Gleich zu Beginn gilt der Fokus der Gästeliste. Denn wer zu lange damit zögert, die Personen im Umfeld über das anstehende Fest zu informieren, der muss am Ende mit deutlich mehr Absagen rechnen. Bei einer privaten Feierlichkeit, wie zum Beispiel einem Geburtstag, ist eine Notiz rund vier bis sechs Wochen vor dem Termin ratsam. So haben die ersehnten Gäste die Chance, sich diesen Tag schon einmal freizuhalten. Soll jemand eine Rede halten, ist die frühe Erinnerung ebenfalls wichtig.

Da die Party dann zwar im Kalender stehen sollte, aber bis zum eigentlichen Termin vielleicht schon wieder in den Hinterkopf gerückt ist, empfiehlt sich eine weitere Notiz. Kurz vor dem Fest besteht dann die Möglichkeit, noch einmal auf das Datum aufmerksam zu machen und so sicherzustellen, dass die Gäste tatsächlich kommen.

Die Art der Feier festlegen

Je nach Alter und Milieu kann eine private Feier ganz unterschiedliche Züge annehmen. Für den einen handelt es sich um einen geselligen Abend, bei dem am reichlich gedeckten Tisch gegessen und getrunken wird. Für andere beginnt die eigentliche Feier erst dann, wenn bei lauter Musik auch getanzt werden kann. Hier hängt es ganz von den eigenen Vorstellungen ab, in welche Richtung sich das Fest entwickelt.

Für manche ist zum Beispiel ein DJ unerlässlich, um so richtig in Stimmung zu kommen. Die Kosten für einen DJ variieren dabei stark und hängen unter anderem von dessen Erfahrung ab. Wer einen wirklich unvergesslichen Abend feiern möchte, sollte jedoch nicht an diesem Punkt sparen.

Über Essen und Getränke nachdenken

Etwa zwei Wochen vor dem Termin ist es an der Zeit, sich etwas genauer um das leibliche Wohl der Gäste zu kümmern. Hier stellt sich die Frage, welche Getränke eingekauft werden müssen, um für deren Wohl zu sorgen. Wichtig ist, hier immer mit einem gewissen Puffer einzukaufen. Vielleicht tauchen doch noch unvorhergesehene Gäste auf, die gerne etwas abbekommen möchten. In keinem Fall schadet es der Rolle als Gastgeber, wenn von allem etwas zu viel da ist.

Auch das Essen will geplant und so weit wie möglich vorbereitet werden. Jeder Arbeitsschritt, der schon im Vorfeld erledigt werden kann, bedeutet später eine willkommene Entlastung. Es gibt also gute Gründe, hier etwas mehr Zeit in die Planung zu investieren.

Wohnung umbauen und dekorieren

Ist der große Tag gekommen, muss nur noch Platz geschaffen werden. In den meisten Wohnungen ist Feiern mit vielen Gästen möglich, sofern nur etwas umgebaut wird. Die Möbel müssen in Position gebracht werden, um für mehr Freiraum zu sorgen. Auch die passende Dekoration darf nicht fehlen. Wer für die Party ein bestimmtes Motto gewählt hat, kann sich nun daran machen, dieses mit der richtigen Dekoration zu untermalen.



Foto von Ksenia Chernaya: https://www.pexels.com/de-de/foto/natur-himmel-urlaub-kreativ-3951652/

Die neusten Beiträge im Forum:

29.04.2018 Heizsysteme und schmierpasten (Peter321)
27.04.2018 Halloween-Special GRATIS eBook (Peter321)
27.04.2018 Mein Weihnachtsgeschenk (Peter321)
27.04.2018 Unter dem Sternenhimmel (Peter321)
27.04.2018 Freunde hinzufügen (Peter321)

Gerade online:

Dieter_Mueller,