>
>
Gedicht drucken


Glaube in der Hoffnungslosigkeit

Glaube in der Hoffnungslosigkeit,

dass Gott dich hört im Lärm der Welt.

Glaube in der Hoffnungslosigkeit,

dass Gott dich sieht im Tal der Tränen.

Glaube in der Hoffnungslosigkeit,

dass Gott dich findet in der Einsamkeit.

Glaube in der Hoffnungslosigkeit,

dass Gott dich liebt - nicht nur Weihnachten.

Marylies

 

 

 

 


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Marylies [Profil] am 11.03.2012

Aus der Kategorie Weihnachtsgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2322


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 gelo 12.03.2012, 12:46:07  
Avatar gelosehr schön, und diese gewißheit ist da, gott liebt uns und findet uns lg. gelo

 magier 12.03.2012, 14:18:06  
Avatar magierhabe deine gedichte gelesen, beindruckend, aber deine predigten sind mir zuviel,- ich weiß nicht wie es anderen geht, auf anderen foren hat eine zeugin jehovas täglich ihre bibelsprüche mit psalmangaben verbreitet und wurde gesperrt - wenn du auf gottes schiene reist, dann nach und nach und nicht und übertreib es nicht, bleibe eine predigerin, aber in massen !!! - glg dein magier

 HB Panther 12.03.2012, 20:57:25  
Avatar HB Pantherdieses gedicht,lyrik hats mir angetan....mir gefällts sehr gut...5 pkt

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Marylies

Leere Straßen unter weißen Dächern
Sei wachsam
Schönheit im Nebel
Aussichtslos?
Segen
Sieg über die Dunkelheit
Leere Straßen unter grauem Himmel
Jetzt, gerade
Liebe und Licht
Armut

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Erwachen
Irgendwie!
Der Schwarze Tod
Gebrochener Stolz
Senioren!
Gewalt
Geborgenheit
Hab Verloren
Alles...
Sterne funkeln...

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma