>
>
Gedicht drucken


So könnte es sein

Würd Jesus heut und jetzt geboren,


er fühlte sich wohl ganz verloren,


in dieser hektisch schnellen Welt,


in der nur Eines zählt – das Geld.


²


Was würd er suchen und auch finden,


bestimmt nicht Liebe und Geduld,


er sähe Menschen, die sich schinden,


für Auto, Haus und andre Schuld.


²


Was würd er sagen und verkünden,


genau - so wie von Anbeginn -


Geduld mit Liebe zu verbinden,


das gibt dem Leben einen Sinn.


²


Wenn wir doch lernten, zu verzichten,


nicht immer mehr und dort noch was,


dann könnten wir bestimmt berichten,


von innerer Freude – nicht nur von Spaß.


²


In dieser hellen Weihnachtszeit


wärs einfach zu beginnen,


wir hätten endlich die Gelegenheit,


uns auf das Wesentliche zu besinnen.


 


Avatar gelo

Geschrieben von gelo [Profil] am 16.12.2011

Aus der Kategorie Weihnachtsgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 58 bei 12 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.83 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2618


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 16.12.2011, 18:53:38  
Avatar HB Pantherklasse geschrieben, super thema, ich hoffe das es so viele wie möglich lesen werden.

 magier 16.12.2011, 19:05:18  
Avatar magierklasee gelo 5.

 gelo 16.12.2011, 19:16:23  
Avatar gelodanke tamer, danke magier, freut mich, dass ihr es gelesen hab lg. gelo einen schönen 4. advent

 Schimmelreiter 16.12.2011, 19:29:42  
Avatar SchimmelreiterJa, SO KÖNNTE ES SEIN! Sehr schön! Gruß aus Lübeck Schimmelreiter

 gelo 16.12.2011, 19:34:30  
Avatar gelodanke schimmelreiter, lübeck gefällt mir gut - ich liebe das meer. lg gelo

 Grenzenlos 16.12.2011, 20:12:00  
Avatar GrenzenlosIch bin berührt und wurde besinnlich! Sehr gut, Gelo, mit schönen Reimen auf den Punkt gebracht! 5 Sterne auf deinen Weihnachtsbaum! LG

 gelo 16.12.2011, 21:56:32  
Avatar geloden schmück ich gerne und nehm dazu deine 5 sterne - das reimen wird schon fast normal, so mach ich weiter - ganz egal - danke lg. gelo

 xxBlümchenxx 19.12.2011, 15:21:09  
Avatar kein BildSehr gut :)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von gelo

Dezember
November
Tage mit Goldrand
Oktober
September
August
Tanz des Lebens
Alles kommt aus mir
Juli
Macht der Gedanken

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Mysteriös
Virus
Ich warte auf deine Augen
Großmut
Zugleich
Nach Haus?
Vereint in Nebel
Nach Hause fahren
Kreidebleich
Sonderbar

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma