>
>
Gedicht drucken


Macht euch für das Fest bereit

Engelschor und Kinderjubel,

alle Jahre wieder.

Weihnachtsmann im Einkaufstrubel

und die alten Lieder.

 

Spendenkonto, Hilfsaktionen,

Zeit der off'nen Herzen.

Wünsche, Träume, Illusionen

und Millionen Kerzen.

 

Weihnachtszeit, Weihnachtszeit,

macht euch für das Fest bereit!

Eins und zwei und drei und vier,

dann steht's vor der Tür.

 

Weihnachtszeit, Weihnachtszeit,

macht euch für das Fest bereit!

Wenn das fünfte Lichtlein brennt,

dann habt ihr's verpennt.

 

Überall Geheimniskrämer,

alle Jahre wieder.

Gut gelaunte Unternehmer

und die alten Lieder.

 

Weihnachtspäckchen, Weihnachtskarten,

Zeit der off'nen Herzen.

Viele, die vergebens warten

und Millionen Kerzen.

 

Weihnachtszeit, Weihnachtszeit,

macht euch für das Fest bereit!

Eins und zwei und drei und vier,

dann steht's vor der Tür.

 

Weihnachtszeit, Weihnachtszeit,

macht euch für das Fest bereit

Wenn das fünfte Lichtlein brennt,

dann habt ihr's verpennt.

 

Christbaumschmuck im Keller suchen,

alle Jahre wieder.

Weiße Weihnacht? Pustekuchen!

Und die alten Lieder.

 

Dunkle Nacht und helle Sterne,

Zeit der off'nen Herzen.

Friedenshoffnung in der Ferne

und Millionen Kerzen.

 

Weihnachtszeit, Weihnachtszeit,

macht euch für das Fest bereit!

Eins und zwei und drei und vier,

dann steht's vor der Tür.

 

Weihnachtszeit, Weihnachtszeit,

macht euch für das Fest bereit!

Wenn das fünfte Lichtlein brennt...............

...............dann habt ihr's verpennt, verpennt!


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Hermann Knödelesser [Profil] am 22.09.2011

Aus der Kategorie Weihnachtsgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2459


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Hermann Knödelesser

Das Mädchen von Mallorca
Die Ballade von Schäuble und seinem Arsch-Problem
In memoriam Bernd Clüver
Amerika
Wolfgang Schäuble lernt wieder gehen
Das Affenklo

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Erwachen
Irgendwie!
Der Schwarze Tod
Gebrochener Stolz
Senioren!
Gewalt
Geborgenheit
Hab Verloren
Alles...
Sterne funkeln...

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma